Beiträge von Rabbitman

    /me räuspert sich einmal.

    ...also dank der vielen Expeditionen und den Helfern bei der Goblinplage, gibt es schon etwas an 'Lore' und RP-Informationen zu ihrem Volk, sowie ein Buch mit viel Text. (Dabei muss man bestimmt auch nicht unbedingt die selbst kreierten Namen von Malcolm nehmen xDD)
    Das Buch könnte man aber ggfs. auch ooc einmal zur Hand nehmen, falls was interessantes für ein Foren-Lexikon drinsteht - So 'spart' man sich vielleicht doch bisschen Arbeit etc.

    Kneipenschlägerei (ohne abstechen und strafen)

    Jeeeeep! xD



    Ich glaube gerade aber, das die akute Planung eines schnellen krassen Events, nicht gänzlich dringend ist...

    Allen scheint ooc ja sehr bewusst zu sein, wohin das gerade oder bisher geführt hat und kleine Änderungen sieht man ja schon, auch wenn die RP-Technisch ein wenig seeehr fragwürdig und abrupt kommen, durchaus aber irgendwie unterstützt werden. ;)

    Die auslegung eines Events, welches die Gilden dann auf einer kleinste Ebene zusammenhält, ist aber durchaus nötig für den erhalt von JKO. Sollte wohl überlegt sein und letztlich wohl in etwas repetitives enden, sodass eben nicht nach 1-2 Monaten IG oder auch RL, wieder die Kanonen positioniert und ausgerichtet werden.

    Der Konflikt soll ja nicht gänzlich verschwinden und irgendwo, kackt eh irgendwer irgendwem vor die Schuhe...das ist aber auch das tolle, die Situationen verändern sich hier stetig.

    Bester Degen! <3


    Die Regelung finde ich nicht verkehrt, also gibts ein Ja! Für Leute die wenig haben und Gold machen, ist der Verlust von beidem oder gar allem, einfach zu krass...
    Denke aber auch, das sollte schon irgendwie etwas Situationsabhängig bleiben und gestaltet werden: Wird man nur in einem 1v1 erwischt, ist man in einer extremen Unterzahl und wo befindet man sich vielleicht auch grade auf der Karte. (könnte man selbst erwischt/gerettet werden, SELBST WENN DIE MAGISCHE F5 TASTE SAGT, NEIN!)

    Aber da muss dann wohl jeder selbst entscheiden, zu sich selbst ehrlich zu sein und zu bleiben und eben seinem Gegenüber. Übefallen ist natürlich generell scheiße, am meisten natürlich für den, der überfallen wird.

    Letztlich ist es nur ein Spiel, wir wollen uns doch lieb haben, raucht nen Stengel.

    Das Schlachtfeld vor dem Piratenlager wurde von den Goblinleichen und den Molerats befreit. Nur noch die unzähligen Lachen aus Goblinblut, die den Boden in dunklem Rot zieren, erzählen von einem Kampf, 'mittelgroßem' Ausmaßes und nur einem Gewinner - DEN PIRATEN!

    Die Leichen wurden von Caron und Bane teils in die Lava der Mine, oder über die Klippe befördert.

    Name des gebannten Charakters

    Caron


    Zeitpunkt des Bans

    20:22


    Welcher Server? (DM oder RP)

    RP


    Grund des Bans

    Auto-Ban: Item-Cheating


    Ausführliches Antragsschreiben, warum dein Charakter entbannt werden soll

    Habe nach gestrigen 'Kotz-Rp', gerade mit Caron die Kotze weggeschrubbt und wollte sie danach aufheben und deleten.

    Caron hat sich erneut um die Leiter in der Mine gekümmert.

    Auf dem Plateau wurde feiner Dreck in einem Sack gesammelt und dieser wurde dann anfänglich, aber ordentlich, auf die 'unbekannte Scheiße' (Leim) gestreut.

    Es wurde ein Zettel verfasst, der vor der Benutzung der Leiter warnt. (Liegt auch da)

    Die Situation wird erstmal weiter beobachtet, bis genaueres über die Leiter bekannt ist.

    Jases Vorschlag ist auf jedenfall bei mir abgesegnet xD (Die Minengang mit Captain Long Dong Silver, ist erstmal gecopywrighted!)

    Wird dann wahrscheinlich am Strand eh erstmal genügend RP-Material geben, wenn sich dieser wieder in den besitz der Piraten und Freibeuter befindet. Ob mit neuen Spielern etc, oder nur die sonstige Rasselbande<3


    Bezüglich Konflikt-RP:

    Es ist nunmal das Setting, Piraten vs Banditen, MUSS teils auf die Fresse geben! Aber ist es manchmal doch ziemlich schade, wenn meist jeder über jeden, mit jedem, reines Hass-Konflikt-RP schürt. Gerade für Spieler, die eventuell auch einen eher Diplomatischen Ansatz oder Char ausspielen wollen und eher mal auf Gewalt verzichten wollen. Eventuelles Intrigen, geheimes Treffen/Handels-RP sind dadurch ja auch irgendwie gar nicht so möglich, wenn auf Sicht sofort geballert wird/werden sollxD Klar, ist auch abhängig, wie die Sozialen-Bänder der Chars mit der Zeit geknüpft wurden.

    Sowas wie ein gemeinsames (langfristiges/dauerhaftes) Event etc, fände ich daher auch ziemlich interessant. (ebenso Sperbers Vorschlag,) Es würde wohl auf kurz oder lang auch mal andere Fraktion-Aktion hervorrufen. Es hatte mich generell gewundert, warum nicht schon FRÜHER die Hexe zusammen am Schlawittchen gepackt wurde :P


    Kann da nur zustimmen, nach wie vor sind unsere Chars nur Menschen (die meisten), die nunmal gemeinsam in diesem Götter-verlassenen Tal hocken und versuchen zu überleben. Sowas wie eine übergroße Macht, die zwischendurch wirklich ALLE bedroht, passt sehr gut hinein und könnte nach gemeinsamer Abwendung, eine weile die Wogen glatt halten. Bietet so ja jedem Spieler die Möglichkeit, einer Evententwicklung und dessen ausspielung.
    Wenn es da ein zusätzliches Artefakte im Tal gibt, welches sogar bei manchen Situation schützt und immermal vom anderen Lager besorgt wird/werden muss, weil dieses von der Gefahr betroffen ist (oder weil es Boni für das Lager gibt), hätte man eben wieder Grund zu agieren und zu handeln. -> Stimmt auch, setzt dann eigentlich wieder vorraus, das Spieler anwesend sind

    Mein Gedanken sind daher auch:

    Es wäre Sinnig, das man ein Artefakt und dessen Positionierungen/aktivierung wählt, welche auch eher mal unabhängig von den nötigen oder anwesenden Spielern ausgespielt werden kann. Meine - man nutzt das Forum zur Hilfe (?) 'Das Artefakt wurde entwendet und befindet sich nicht mehr im Sockel im Zentrum des Sumpfes', oder was auch immer. Anders wiederrum, wenn genügend Leute da sind, kann man aktiv sagen, 'wir versuchen es von ihnen zu besorgen, ob normal klauen oder man macht einen Handel für eine gewisse Zeit aus.'

    Man kann dann sogar sagen, es gibt neue Aufgaben (Wachdienste für das Artefakt, Botengänge und/oder eben Klauaktionen)

    Um es dann nicht ständig nur in einem hin und her zu lassen, könnte man sagen, das Artefakt muss regelmäßig an einem neutralen Punkt 'aufgeladen' werden (1-2 RL Tage, an festen Wochentagen) und dann malt das Lager zuerst, welches zuerst seine Leute mobilisiert und das Artefakt wiederholt. Vielleicht nimmt man dann auch nicht ein reiskorngroßes Stückchen Stoff, sondern eine größere Statue, oder man sagt, bei jeder Ladung, werden Monster zum Ort gerufen. -> Dann braucht man auf jedenfall eine größere teils kampfstarke Gruppe.


    Wie immer alles ohne Gewehr! Meinungen können abweichen, alles anpassungsfähig, raucht nen Stengel.

    Caron hat eine neue Leiter bekommen, die er an die vordere Minenpassage angebracht hat.

    Diese ist an den Füßen, in eingekerbte Löcher im Gestein befestigt und wackelt nicht, auch ist sie oben aus Faulheit, mit dem bisherigen Seil an den Restsprossen der alten Leiter festgebunden.

    Heute ist wohl der Abend, an dem ich auch mal etwas sentimental und bei lieben Gedanken, eine dankesagung äußere.


    Hmmm...chronologisch wird es schwierig, mal sehen, also kommt es wohl eher nach Gedanken.


    Kuzcorish und DarkDovahkiinXLP kommen da wohl irgendwie als erstes in den Sinn:P

    Wir Drei, die Vorarbeiterboyz.

    /feuer "IHHHRR SEID MEIIINEEE SPACKOOS!"

    Immer irgendwie witzig, auch wenn gefühlt unsere Chars für die kurze Zeit einiges zusammen und auch zoffiges erlebt haben. Ebenso mal untereinander...

    Jase und JohnWhite denen Caron dann einen Abend hinterher gelaufen ist, um ein wenig belanglos zu rp'n :P

    "Seid ihr piraten?..." // :3 werds wohl nie bereuen und da wird noch einiges kommen, auch wenn ihr beide manchmal nicht gesprächig seid :P


    Malcolm , der Caron (glaube ich) bei der Arena und am Turnierabend angesprochen hat. Der Allzeit hilfsbereit, irgendwie mitkommt und mit seiner Aura und Gelassenheit, ein ruhiges Klima bringt. Bis es mal brenzlig wird....

    Tatsächlich bin ich mir nicht ganz sicher, ob nicht Nolan Caron angeschnackt hat. Jedoch ist er in gewisserweise mein Waffenbruder. Bin immer sehr froh, wenn Caron eine neue Seite an ihm schätzen lernen kann, beziehungsweiße generell.


    Sumpfkraut-Junkie und Jethro die, Die Piraten dann auch erst zu einer Runden Sache machen.

    Immer wieder interessant, auch wenn Caron irgendwie nicht so viel mit euch am Hut hat:P

    Allewege und LastSoldjer die beiden Respektstiere, die zeigen, das man auf Jharkendar ein taffer Hund sein muss, um sich die Welt zu Füßen haben zu können.


    Die ganzen Banditen, Sperber der mir gleich als erstes gezeigt hat, wie gut RP dann doch sein kann und was generell ein gutes Niveau ist.

    Seq :O hmmm...schwierig schwierig. Die kurzen Abenteuer haben immer viel Spaß gemacht...im nachhinein hätte ich gern schon früher Caron mit Argos rp'n lassen sollen:P

    Hawrod ...du bist auch sehr speziell und mir fallen einige Dinge bei dir ein. Lass dir gesagt sein...dein kleiner Hawrod wird nicht immer das Würfelglück haben :P werd jedoch nicht vergessen, das er mich damals wiederrum durchs Lager gezogen hat.

    ExceSs und Mordred | Mordrag Alfred xDDDDDDDDDDD - auch eher weniger rp aber es ist immer unterhaltsam mit euch in Kontakt zu sein. Ich glaube man wird sich noch einige Male über den Weg.

    Die restlichen, anderen OOC Leute sind nicht vergessen denn generell ist jeder einfach ein fester Bestandteil in dieser Welt und dem Abenteuer von Caron.


    P.S (After Kater und ausnüchterung)

    Ähhh...gut. Der Entwurf lag seit Samstag 5 Uhr in meinem Tab auf dem Handy.

    Ich bin froh das Autocorrect so ein zuverlässliches Feature ist.

    Die Piraten sind nun wohl in ihr Lager umgezogen...
    Alle Dinge und ihr Gut wurden, vom Wassermagierplateau und aus dem kleinen Stein-kabuff, mitgenommen.

    Da ich zwischendurch auf den etwas älteren Beitragsseiten von hier vorbeigeschaut habe...wollte ich auch mal ein paar dieser hippen und coolen Me mes hierlassen.



    Wie schwierig ist es denn generell, das/sowas auf dem Server und für die Leute zu implementieren und einzustellen?

    /x Emotes sind ja generell eine sehr Atmosphärische Sache und setzen sich am ehsten dann in Szene, wenn man halt weiß wie man davon gebrauch machen muss.


    Daher vielleicht einfach sowas wie eine Testphase einführen (1-2 Wochen?), um das ein paar mehr Spielern zugänglich zu machen...?

    Wenn das dann nicht hinhaut und/oder getrollt wird, wird das halt wieder deaktiviert(?)

    Die Gefahr das jemand damit Unsinn treibt, bleibt natürlich NIE aus und wird natürlich auch größer, je mehr Leute die Chance dazu bekommen und haben. Aber bisher merkt man ja auch recht schnell wer und ob jemand das JKO-Projekt ernst nimmt...

    ( ...mein Char ist leider manchmal sehr Humorvoll ^^" )

    Man muss ja auch nicht jedem dahergelaufenem Tagelöhner sofort die rechte geben, aber wundert mich eh das nur hohe Gildentiere die Rechte für /x Emotes genießen dürfen.