Beiträge von Calymth

    Wo steht denn, dass das System auf Stärkepunkten basiert?
    Ich finde dazu nichts.


    Desweiteren behaupte ich, dass so ein System durchaus seine Vorteile hat.

    Ich zum Beispiel empfinde es als äußert störend, wenn jeder immer alles dabei hat und man nie auf die Suche gehen muss, da für gewöhnlich ausreichend Items der Kategorie X im Inventar gebunkert werden.

    Auch bekommen Truhen und Häuser durch so ein System mehr Bedeutung, da sie auch wirklich mal verwendet werden (müssen).

    Fände ich auch gut.

    Mir geht es ja wirklich darum, dass die starken Leute die Anfänger derb vermöbelt haben und anschließend zur Arbeit schickten.

    Natürlich müsste man nach und nach alle Waffen daran ausrichten, allerdings wäre es für mich persönlich schon genug, wenn man die richtigen Waffen (Werkzeuge mal ausgenommen) zunächst abändert und so das Verdreschen verhindern würde.

    Wäre sicherlich auch ganz interessant fürs PvP.

    Stumpfe Arenawaffen würden dann auch mehr Sinn ergeben.

    Wie wäre es mit Blutungsschaden bei scharfen Waffen?


    Was mir im Kopf rumschwirrt:

    Scharfe Waffen verursachen bei jemandem ohne Rüstung zu 100% eine Blutung.

    Bei jemandem mit leichter Rüstung zu 50% und bei jemandem mit schwerer Rüstung zu 25%.


    Die Blutung würde dann ticken und pro X Sekunden Y HP abziehen.


    Zur Folge hätte das, dass dieser blöde “schlägt mit der flachen Seite zu“- Emote hoffentlich aussterben oder sich auf einen reinen RP-Hit verlagern würde.

    Oftmals wurden Leute ja mit dem vollen Schadenswert der Waffe umgeprügelt und am Ende mit diesem Emote abgewürgt, da sie so keine “schweren Wunden“ ausspielen konnten/sollten.

    Sie hätten sich also nicht am Angreifer rächen können, da dieser seinem Opfer “keine Wunden“ zugefügt hat und wurden sogleich zu harter Arbeit gezwungen.


    Mit diesem System wäre es so, dass Waffen zwangsläufig eine Wunde verursachen würden. Möchte man jemanden fortan wirklich nur verprügeln, müsste man zu einem Ast oder den Fäusten greifen, nicht aber zu seiner doppelseitig geschliffenen Kriegsaxt.


    Meinungen?

    Da der andere Thread offenbar nur für Kampfskills gedacht ist (zumindest entnehme ich das Migos' Zitat), eröffne ich hier den zweiten Thread, der sich ausschließlich mit Perks beschäftigen soll, die keine Verwendung im PvP finden.



    Mein Vorschlag dazu:


    Wie wäre es, wenn man die Handwerksberufe erweitern könnte? So etwas wie Stahlschmelzer, routinierter Gerber, geschickter Schneider o.Ä.?


    Zum Beispiel könnte man so schneller Rohstoffe schmelzen, effektiver Häute herstellen oder besser Nähen?
    Jedoch dürfte man sich dabei nur auf ein Talent spezialisieren.


    Ähnliches wäre zum Beispiel auch bei den Ersthelfern möglich. Jemand könnte gut Wunden versorgen, der andere wäre allerdings ein Allgemeinmediziner. (Mehr Leben auf einmal herstellen vs. bessere Regeneration über Zeit).


    Oder wäre das zu überladen?

    Ging mir jetzt weniger um einen geschlossenen Zeitraum als um einen Startzeitpunkt und war mehr für die Leute gedacht, die in der einen Woche möglicherweise noch 3 Prüfungen absolvieren, die Woche danach aber ihren ersten von drei freien Monaten beginnen ... :D


    Wäre meiner Meinung nach sinnvoll, solche Termine bei der Bewerbung anzugeben.

    Probier mal diese Einstellung:


    Code
    1. zTexCacheOutTimeMSec=72000000
    2. zTexCacheSizeMaxBytes=9600000000
    3. zSndCacheOutTimeMSec=3000000
    4. zSndCacheSizeMaxBytes=16000000000