Überfälle und Spielspaß

  • Hi!

    Mir ist in letzter Zeit immer öfter aufgefallen, dass weniger auf den Spielspaß von einander, sondern eher auf den Profit im RP geachtet wird.

    Beide Seite, Piraten und Banditen, nehmen sich gefühlt bei jedem Überfall alles ab. Waffen, Gold, ein Stück Abfall. Hauptsache man hat es dem Gegenüber so richtig gegeben und möglichst viel Gewinn gemacht. Ich weiß nicht ob das tatsächlich an Lootgeilheit liegt, oder an OOC Hass zwischen den Lagern. Aber zumindest für mich hat das nicht viel mit Spielspaß zu tun. Weder das Klauen, noch das Beklaut werden.

    Die Überfälle haben schon so ein extremes Maß angenommen, dass ein RP zwischen den Lagern außerhalb von kämpfen quasi unmöglich ist. Das ist grade schlecht wenn nur ein einzelner Bandit, oder ein einzelner Pirat online ist und nichts zu tun hat. Was soll man schon großartig anderes machen, als offline zu gehen, wenn man kein Handwerk oder RP Partner hat?

    -> Spieler gehen offline, weil in ihrer Gilde keiner on ist -> Es kommen keine zusätzlichen Spieler on, weil ja keiner da ist -> 0 Spieler auf dem Server.


    Natürlich gibt es grade einen Konflikt zwischen den Lagern. Das ist auch gut so. Das heißt aber nicht, dass man sich direkt gegenseitig den Spielspaß zerstören muss.

    Ein gutes Beispiel dafür ist der Angriff auf das Banditenlager gestern:

    Die Banditen tanzen den Piraten schon Wochen lang auf der Nase rum. ((Schmeißen die Piraten raus), klauen das mega wichtige Artefakt, stellen Fallen, gehen im Piratengebiet jagen(beschweren sich dann wenn die Piraten in den Sumpf gehen), überfallen Piraten, nehmen Piraten gefangen, beleidigen Piraten bla bla bla.) Als Maevar dann mit seiner Truppe das Piratenlager angreift ist alles cool. Die Banditen sind ja im Recht! Wenn die Piraten dann aber die Banditen zurückschlagen und selbst angreifen soll einer der Piraten, also ein Spieler der schon ewig dabei ist, umgebracht werden.

    Nun denkt einmal drüber nach. Wie steht es um euren Spielspaß, wenn euer Charakter ohne richtigen Grund und ohne eine Möglichkeit für euch sich zu wehren, umgebracht werden soll? Grade nachdem ihr ihn schon mehrere Jahre spielt. Hättet ihr dann noch Lust weiter JKO zu spielen?

    Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass die Banditen ach so schlimm und die Piraten top Spieler sind, oder man sich gar nicht mehr überfallen sollte. Ich will damit nur deutlich machen, dass man sich nicht zu sehr in den Hass gegeneinander reinsteigern sollte. Behaltet immer den Spielspaß von eurem Gegenüber im Blick.


    Und wenn ihr euch schon entscheidet einen anderen Spieler gefangen zu nehmen sorgt auch dafür, dass er genügend RP bekommt. Es macht absolut keinen Sinn einen Spieler in Ketten zu legen und dann alleine in der Mine, im Käfig, oder sonst wo vergammeln zu lassen. Ihr müsst Spieler nicht 48 Stunden bei euch behalten. Das ist die Maximalzeit. Also lasst sie lieber früher gehen, anstatt ihnen den Spaß zu verderben und alleine zu lassen.

    Im Gegensatz dazu solltet ihr aber auch nicht offline bleiben, nur weil ihr gefangen wurdet. So gehen spannende RP Möglichkeiten verloren und die 48 Stunden Regel wird aufgehoben. Ihr könnt also auch länger als 48 Stunden gefangen gehalten werden, wenn ihr einfach nicht online kommt.

  • Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, die ist noch gar nicht so lange her, da hat man stets auf das Gegenüber geachtet, egal welcher Fraktion/Gilde jener angehört hat und das war einer der vielen Punkte weswegen Jko so weit vorne für mich ist, im Gegensatz zu den anderen GMP-Servern.


    Leider wird das Gefangenen-Rp immer weniger und die Überfälle immer härter/gröber/bösartiger, also genau das was Selis da anspricht und das ist verdammt schade!

  • Nun ich bin wieder gekommen wo die Überfälle der Banditen auf die Piraten schon im vollen Lauf waren oder eher vorbei waren. Ich persönlich sehe das Banditen RP so, Überfall ganz klar JA. Abnahme des gesamten Inventares? Klares Nein. Ich würde schauen das was der Spieler dabei hat im RP so handhaben. Ich würde Ihn durchsuchen und der Spieler selber kann entscheiden was Er preisgeben will. Natürlich erwarte ich auch eine gewisse Wahrheit an Items. Natürlich kann was versteckt sein und das ist auch GUT so und sollte auch so bleiben.


    Waffenabnahme oder Loot. Eins von beiden und dann eher das was nicht immer direkt das teuerste sein MUSS. Dazu muss ich aber auch sagen es kommt darauf an wie gerade die momentane Situation ist im RP bei mir persönlich.


    Was auch die Überfälle betrifft auf die Gebiete, finde ich sollte man schon ein wenig Fair bleiben und vielleicht die Betriebe nicht ganz stark in den Focus nehmen. Natürlich läuft jede Fraktion Gefahr beim Baumfällen überfallen zu werden oder beim Fischen, sollte aber schauen ob es wirklich lohnenwert ist jemanden zu überfallen wenn Er der einzige ist von der Fraktion der Online ist. Wenn mehrere Spieler einer Fraktion da sind ganz klar Ja überfallen, ob Pirat, Freibeuter, Bandit oder Gardist.


    Thema Gefangennahme schaue ich persönlich immer drauf wenn die Gefangenen Online sind, wenigstens mal hinzugehen und kurz RP zubetreiben. Meist ob Er Essen und Trinken genug hat oder was braucht. Da entsteht ja meist ein RP was in die länge gehen könnte wenn gewollt.

    Ich bin auch dafür die 48 Std niemals auszureizen ohne guten Grund. Ob es ein Antrag ist auf Tötung oder auf Verlängerung der Haftzeit oder oder oder. Den Gefangenen vielleicht wenig was im Käfig schmorren lassen, ne Strafarbeit leisten lassen und dann nach einer Zeit wieder gehen lassen. Oder wenn wichtige informationen gefordert werden und es zu einem Positiven oder Negativen Ergebnis kommt, gehen lassen.



    Das ist meine Persönliche Meinung zu dem ganzen.


    Euer Darius, die Schöne Glatze auf JKO!

  • Die Banditen tanzen den Piraten auf der Nase rum? Ein wenig ja aber seht es mal aus der Sicht der Banditen sie sind nun mal die Schwache Fraktion. Als bandit mal einen piraten gefangen genommen zu haben oder sogar seine Waffe zu bekommen ist schon sehr schwer. Ich habe in letzter Zeit John Caron und Malcolm angegriffen. John und Caron habe ich erfolgreich besiegt was ich schon mal cool fand da man selten die Chance hat. John habe ich sein Schwert genommen und ein paar Goldmünzen. Caron sein Schürfgut und mein Degen der mir von Nolan abgenommen wurde. Alles im allem nur wenig Beute. Alo wurde mal 1300 gold genommen und mir 500 Gold plus Degen. Der Sumpf muss sich auch mal wehren finde ich weil wir sonst nur im Lager hocken und nichts machen können weil die Piraten keine 5 Schritt vor dem Lager sind.

  • Die Banditen tanzen den Piraten auf der Nase rum? Ein wenig ja aber seht es mal aus der Sicht der Banditen sie sind nun mal die Schwache Fraktion. Als bandit mal einen piraten gefangen genommen zu haben oder sogar seine Waffe zu bekommen ist schon sehr schwer. Ich habe in letzter Zeit John Caron und Malcolm angegriffen.

    Gut. Nun sieh es wieder aus der Sicht der Piraten. Sie sind überlegen. Warum sollten sie es sich also gefallen lassen wenn die Banditen sie überfallen, sich über sie lustig machen etc.?

    Im RL wäre es meiner Meinung nach sogar viel Radikaler. Eine Bande Verbrecher greift eine viel stärkere Fraktion an? Die werden nicht lange überleben. Survival of the fittest.


    John und Caron habe ich erfolgreich besiegt was ich schon mal cool fand da man selten die Chance hat. John habe ich sein Schwert genommen und ein paar Goldmünzen. Caron sein Schürfgut und mein Degen der mir von Nolan abgenommen wurde. Alles im allem nur wenig Beute.

    "Wenig Beute" Ich habe mit Rat im Moment wirklich gar kein Gold. Wenn du mir dann noch meine Waffe UND mein Gold und möglichst noch was anderes abnimmst kann ich erstmal wieder gucken, dass ich spare. (Oder ich trainiere halt um stärker als die Banditen zu sein, damit sowas nicht nochmal passiert.)


    Alo wurde mal 1300 gold genommen und mir 500 Gold plus Degen.

    War meiner Meinung nach auch viel zu viel. Da sage ich überhaupt nichts gegen und habe deswegen extra gesagt, dass Piraten und Banditen das gleichermaßen machen. Aber wenn du schon merkst, dass das kacke ist, solltest du das doch erst recht nicht bei anderen Spielern machen, oder?

    Der Sumpf muss sich auch mal wehren finde ich weil wir sonst nur im Lager hocken und nichts machen können weil die Piraten keine 5 Schritt vor dem Lager sind.

    Der Sumpf kann sich wehren, natürlich. Aber wenn ihr nun mal merkt, dass die Piraten überlegen sind solltet ihr sie vielleicht nicht direkt angreifen. Vor allem wenn sie nur kommen wollen um etwas die Wogen zu glätten. "Verprügelt ihn, nehmt ihm alles ab und legt ihm Ketten an!"

  • Also ich muss da auch ganz klar sagen im RP, wenn Piraten vorm Lager stehen und ihnen wird gesagt : Wir bringen euren Mann um wenn ihr näher kommt" und sie es dennoch tun weil sich jeder ooc denkt : Tja könnt ihr eh knicken weil kein Tötungsgrund vorliegt." Puh ja was soll man dann noch machen?? Für mich besteht das RP momentan nur, dumm im Lager rum hocken weil man echt keinen Schritt mehr vor die Tür kann. Selbst IM Lager ist man ja nun auch nicht mehr sicher.


    Zu gestern sei noch gesagt das Schattenhand uns Banditen VERBOTEN hat dem Piraten was zutun, wäre Mal wach geworden hätte er wohl auch direkt gehen können mit einer Botschaft, aber statt mal abzuwarten werden wir halt einfach überrannt, Konflikt gut und schön aber ich brauch in keine Schlacht ziehen wo die Gegner Fraktion einfach mal 5 Leute mit Meisterani hat und schwerer Rüstungen. Eigentlich könnten wir den Piraten auch einfach unseren ganzen scheiß geben, denn wenn sie ihn wollen.. könnte sie ihn sich auch einfach holen.

    Das wir ihn nun im RP getötet hatten, (Was wohl noch offen steht? Oder halt einfach nicht ausgespielt wird) war halt die Schuld der Piraten. Da brauchen wir gar nicht diskutieren. Man hätte das ganze anders klären können, aber wenn man Engine die Mehrheit / Macht hinter sich hat, würde ich glaub ich auch denken : Pff labert ihr mal wir machen euch nun platt!


    Zu der Abnahme, auch ein schönes Beispiel von gestern, Mal verlor einen goldenen Ring an uns, Waffe und Ration hätte er wieder bekommen. Als der Raid dann zuende war wurde (Achtung reines ooc wissen) Rain nackig gemacht, man hat ihm wohl ALLES genommen! Fair? nein? Juckt es jemand? anscheinend nicht.

    Dazu kommt dieses (und hier entschuldige ich mich mal nicht) Grundschüler Assi Kind verhalten mit " Höhö pissen wir den Gefangenen an" Wenn das gutes Gefangenen RP ist dann Nice!


    Ja man schmeckt das Salz hier förmlich raus, wieso? Weil man den Banditen nicht mal einen KLEINEN Sieg gönnt. KEINEN! Und ich behaupte nun einfach wenn damals bei Rats "Festnahme" die 30 - 40 min vielleicht ging mehr Piraten online gewesen WÄREN, ei dann wär die Lucy auf dem Feld abgegangen.

    Mehr behaupte ich nun auch das nicht ALLE so sind, aber die wo sich nun Angesprochen FÜHLEN denkt mal drüber nach.


    So Salz is nun leer, ich hab mich beruhigt habt euch lieb und so weiter und so fort!

  • Mir ist in letzter Zeit immer öfter aufgefallen, dass weniger auf den Spielspaß von einander, sondern eher auf den Profit im RP geachtet wird.

    Beide Seite, Piraten und Banditen, nehmen sich gefühlt bei jedem Überfall alles ab. Waffen, Gold, ein Stück Abfall. Hauptsache man hat es dem Gegenüber so richtig gegeben und möglichst viel Gewinn gemacht. Ich weiß nicht ob das tatsächlich an Lootgeilheit liegt, oder an OOC Hass zwischen den Lagern. Aber zumindest für mich hat das nicht viel mit Spielspaß zu tun. Weder das Klauen, noch das Beklaut werden.

    Das ist mir bei den Überfällen der Banditen bei denen ich dabei bin nicht aufgefallen. Bei dem Überfall im Tal haben wir Gold und einen Ring erbeutet, den Rest konnten die Piraten behalten. Als Rat in den Sumpf kam haben wir ihm zwar alles abgenommen, doch hätte er es auch alles wieder bekommen. Leider wurde er schon wieder frei gelassen ohne das man die Möglichkeit hatte die Sachen noch zurück zu geben. Bei Malcom gestern habe ich ihm nur Waffen abgenommen, beim Rest habe ich gewürfelt und er konnte sich aussuchen was ich finde. Er sollte ja sogar die Waffen bei Freilassung wieder erhalten, persönliche Anweisung von Schattenhand. Als ich dann umgehaut wurde kam dann vergleichsweise einfach ein plumpes "Nimmt Rain komplett aus" (nicht genauer Wortlaut).


    Die Banditen tanzen den Piraten schon Wochen lang auf der Nase rum.

    Auch das konnte ich bis auf ein paar Kleinigkeiten (Leiter zersägen usw.) nicht beobachten in den nun knapp 2 Monaten die ich hier bin. Im Gegensatz hörte ich immer regelmäßig wenn ich Abends online kam: "Geh nicht aus dem Lager die Piraten hocken wieder direkt vor dem Lagereingang."



    Was den Respekt und Spielspaß angeht so konnte ich gestern Abend nur folgendes beobachten: Nachdem rain am Boden lag wurde er erstmal so 3 bis 5 mal angepinkelt wenn ich mich nicht irre und noch andere Sachen in die Richtung. Ich glaube verstümmeln wollte man ihn auch direkt. Dies ist mir bei den Banditen auch noch nicht aufgefallen das auf so einer Ebene RP gemacht wurde. Ich für meinen Teil, habe bestimmt keinen Spaß im RP als Lagerlatrine herhalten zu müssen, da kann man sich genauso das Mittagsprogramm von RTL geben und dafür sind die 1 bis 2 Stunden die ich unter der Woche habe doch zu schade für.


    Ihr müsst Spieler nicht 48 Stunden bei euch behalten.

    Die Leute sind bei den Banditen meines Wissens auch immer vor der 48 Stunde Regel raus gelassen worden, manche noch am selben Tag.

    Das einzige Negativbeispiel was ich hier wieder nennen kann sind die Piraten Alfred sogar eine ganze RL Woche gefangen hielten, nur weil der Kerkermeister von den Piraten keine Zeit hatte.

  • Also von Wogen kletten kann ich jetzt nichts sagen. An einem Tag wird das Feld überfallen und am nächsten Tag kommen 3 zu uns und wollen kämpfen in der Arena die noch das Feld davor überfallen haben.


    Wenn ich jemanden Überfall dann achte ich schon ein wenig drauf was ich nehme. John als Waffenschied nehme ich das Schwert. Er kann ja nen neues sich einfach machen. Caron als Schütze nehme ich den Degen weil die Flinte ihm mehr bringt.


    Aber du willst doch nicht wirklich meinen das der Sumpf einfach im Sumpf bleiben soll? Wir brauchen Felle Haut und andere Sachen und müssen da an euch vorbei. Ich kann mich noch gut erinnern wo ich an euch vorbei wollte und gleich alarm gebrüllt wird und ich mit Schwertern gejagd werde obwohl ich keinen Angriffen habe. ( war noch zu der Zeit wo ihr das Lager nicht hattet.)

  • Ich bin noch nicht lange dabei aber habe, wie ich finde, schon viele Erfahrungen machen können was 'Begegnungen' betrifft. Ich finde der Konflikt ist eine Münze mit 2 Seiten. Auf der einen Seite finde ich ihn mega toll und spannend. es macht mir persönlich viel Spass 'angst' haben zu müssen Piraten zu begegnen und der Raid aufs Banditenlager gestern war einfach nur wow. Ich war wie gefesselt vorm Monitor. Eine krasse Situation nach der nächsten. Hierfür möchte ich mich auch mal bei ALLEN bedanken. Es war echt furchteinflössend als plötzlich 12 Piraten mit gezogenen Waffen vorm Lager standen und als Mary den Befehl zum Angriff gegeben hat hatte ich echt Gänsehaut weil es sooo cool war. Aber es wurde mit unlogischem RP kaputt gemacht. Wenn man salty sein will haben die Piraten Malcolm getötet. Hätte es geheissen das Event kann für jeden tötlich enden wären sie nicht ins Lager gestürmt. Somit ist das ganzen ur passiert weil es OOC Wissen gab das nichts passieren kann. Das ist unrealisitsch und unfair...


    Begegnungen in kleinen Gruppen sind immer sehr spannend und machen mir viel Spass. Die andere Seite der Münze ist allerdings, dass es nur wenn man sich auf RP einigt Spass machen kann. Es ist jedem bewusst das selbst der schwächste Pirat im Enginekampf kaum was zu befürchten hat. Es ist halt kein Dm-Server sondern RP. Durch eure Stats gewinnt ihr die Meisten Würfelkämpfe eh aber es besteht halt zumindest ne Chance mal zu gewinnen und das Blatt zu wenden. Man kann noch so stark bzw als Angreifer schwach sein. Ein Pfeil/Kugel im Bein ist ein Pfeil/Kugel im Bein und zumindest das verfolgen einer Person muss abgebrochen werden. Hier möchte ich Rod und John als Beispiel nehmen als wir ihn verfolgt haben und John sich auf einen RP Kampf eingelassen hat ist ein echt tolles RP entstanden und so konnten wir, die in der Engine keine Chance gegen John hätten ihn dennoch besiegen weil John einfach extremes Würfelpech hatte. Was ich sagen will wenn man RP Kämpfe zulässt (Bei Raids wie gestern geht das logischerweise nicht aber bei kleineren Begegnungen) Kann man viel mehr spass aus dem ganzen ziehen weil man beschreiben kann was man versucht und so geschrieben viel spannendere Sachen passieren die auch den Charakter und das RP weiterbringen als einfach kommentarlos einen per Engine zu erschlagen.


    Eine entweder/oder Regelung fände ich auch sehr gut. Entweder man nimmt die Waffen ODER durchsucht die Taschen. Aber einen wenn man eh verloren hat komplett auszunehmen also Waffen, Gold und was man eventuell noch so trägt ist halt nur für den spassig der alles bekommt aber nimmt dem der eh verloren hat viel spass weil selbst wenn du gehen kannst haste weder waffen noch Gold und bist quasi spielunfähig.


    Vielen scheint nicht klar zu sein was ein RP-Server eigentlich ist...


    Soviel zu mir :)

    My story is one of many thousands, and the world will not suffer if it ends too soon

  • Also ich muss da auch ganz klar sagen im RP, wenn Piraten vorm Lager stehen und ihnen wird gesagt : Wir bringen euren Mann um wenn ihr näher kommt" und sie es dennoch tun weil sich jeder ooc denkt : Tja könnt ihr eh knicken weil kein Tötungsgrund vorliegt.

    Falsch! Ich wusste es nicht. Habe sogar schon nachgedacht Malcolm zu fragen wie wichtig ihm sein Char ist.

    Und ich habe erst im Rp beschlossen, dass wir angreifen und erst dann haben Migos und ich schnell geklärt das es ja doof wäre, wenn jemand seinen Char verliert.

    Kann aber verstehen, dass es für euch so ausgesehen haben muss.

    Achja und um weiteren Missverständnissen vorzubeugen: Ich hatte auch keine Ahnung ob wir auch noch gegen die Sumpf-Npcs kämpfen müssen, oder nicht, oder wie stark Schattenhand wirklich ist. Das mit den Npcs wurde erst beschlossen, als wir kurz vor dem Angriff standen.


    Es war einfach eine RP-Entscheidung die nicht geändert worden wäre, hätte es Malcolm seinen Char gekostet, auch, wenn das verdammt schade gewesen wäre.

    Und auch meinen Char, als Verantwortliche dafür, habe ich riskiert, weil ich eben nicht wusste, ob wir das gewinnen können, oder nicht.

    Malcolm sry! D:


    Es tut mir Leid, dass es hier wegen der Sache so viele Ungereimtheiten gibt!

  • "Ihr hättet uns nicht geraidet, wenn der Tötungsgrund von Malcolm legitim wäre blablabla"

    Der Plan stand fest und wir wären so oder so reingegangen. Wäre Malcolm gekillt worden, wäre das Banditenlager jetzt leer. Ist doch besser so, wie es jetzt ist, oder nicht?


    Wenn ein Bandit bock auf Frieden hat, bringt ein paar Kisten Reisschnaps zum Piratenlager und sauft mit uns. :pirateflag::pirateflag::pirateflag:

  • "Ihr hättet uns nicht geraidet, wenn der Tötungsgrund von Malcolm legitim wäre blablabla"

    Der Plan stand fest und wir wären so oder so reingegangen. Wäre Malcolm gekillt worden, wäre das Banditenlager jetzt leer. Ist doch besser so, wie es jetzt ist, oder nicht?


    Wenn ein Bandit bock auf Frieden hat, bringt ein paar Kisten Reisschnaps zum Piratenlager und sauft mit uns. :pirateflag::pirateflag::pirateflag:

    Weißt du WIE OFT ich das schon vor hatte?

    Bringt eure Engine geilen unter kontrolle und ich bin heute abend am start xd

  • Also ich muss da auch ganz klar sagen im RP, wenn Piraten vorm Lager stehen und ihnen wird gesagt : Wir bringen euren Mann um wenn ihr näher kommt" und sie es dennoch tun weil sich jeder ooc denkt : Tja könnt ihr eh knicken weil kein Tötungsgrund vorliegt." Puh ja was soll man dann noch machen?? Für mich besteht das RP momentan nur, dumm im Lager rum hocken weil man echt keinen Schritt mehr vor die Tür kann. Selbst IM Lager ist man ja nun auch nicht mehr sicher.

    Die Banditen haben sich nun mal zu viel erlaubt in letzter Zeit. Sollen die Piraten einfach weiter die Füße still halten und sich von den Banditen ausrauben lassen?

    Ich würde behaupten wenn ihr nicht einfach jeden Piraten und Freibeuter, den ihr seht, angreifen und ausrauben würdet, müsstet ihr auch nicht so eine Angst haben, dass euch genau das Gleiche passiert.

    Zu gestern sei noch gesagt das Schattenhand uns Banditen VERBOTEN hat dem Piraten was zutun, wäre Mal wach geworden hätte er wohl auch direkt gehen können mit einer Botschaft, aber statt mal abzuwarten werden wir halt einfach überrannt,

    Warum sollten wir denn abwarten? Es wurde ein Pirat von uns entführt. Da gibt es nichts abzuwarten.

    Konflikt gut und schön aber ich brauch in keine Schlacht ziehen wo die Gegner Fraktion einfach mal 5 Leute mit Meisterani hat und schwerer Rüstungen.

    Hier schicke ich einfach mal ein Bild von kurz vor dem Angriff von den Piraten.

    https://prnt.sc/pj8mwx

    Das wir ihn nun im RP getötet hatten, (Was wohl noch offen steht? Oder halt einfach nicht ausgespielt wird) war halt die Schuld der Piraten.

    So weit ich das mitbekommen habe wurde einmal auf Malcolm eingestochen. Dann wurde er kurz danach behandelt und mit einem Trank geheilt. Für mich kein Grund, dass er stirbt.

    Grade wenn man an den SPIELSPAß denkt.

    aber wenn man Engine die Mehrheit / Macht hinter sich hat, würde ich glaub ich auch denken : Pff labert ihr mal wir machen euch nun platt!

    Hier schicke ich einfach mal ein Bild von kurz vor dem Angriff von den Piraten.

    https://prnt.sc/pj8mwx

    Zu der Abnahme, auch ein schönes Beispiel von gestern, Mal verlor einen goldenen Ring an uns, Waffe und Ration hätte er wieder bekommen. Als der Raid dann zuende war wurde (Achtung reines ooc wissen) Rain nackig gemacht, man hat ihm wohl ALLES genommen! Fair? nein? Juckt es jemand? anscheinend nicht.

    Rainfran war seit dem noch nicht on. Es konnte also nicht wirklich besprochen werden was mit dem Zeug noch gemacht wird. Es gibt also gar keinen Grund die Streitereien weiter mit Sarkasmus anzuheizen.

    Dazu kommt dieses (und hier entschuldige ich mich mal nicht) Grundschüler Assi Kind verhalten mit " Höhö pissen wir den Gefangenen an" Wenn das gutes Gefangenen RP ist dann Nice!

    Fand ich auch komplett daneben. Deswegen bin ich auch nicht weiter darauf eingegangen. So weit ich das mitbekommen habe war das auch nur ein Spieler. Das also auf die ganze Gilde zu beziehen ist etwas überzogen.

    Ja man schmeckt das Salz hier förmlich raus, wieso? Weil man den Banditen nicht mal einen KLEINEN Sieg gönnt.

    Ich kann dir sagen wieso:

    Die Banditen fühlen sich immer im Nachteil und bedenken nicht die Konsequenzen ihres RPs.

    Ich kann euch ja mal eine kleine Exkursion zu der Zeit, in der die Piraten im Sumpf gelebt haben geben:

    Es wurde uns immer wieder OOC und im RP deutlich gemacht, dass wir rausfliegen und kein Lager, keine Mobsis und nichts mehr haben wenn wir uns mit den Banditen anlegen. Wir konnten also quasi NICHTS machen, ohne angst haben zu müssen komplett ohne Arbeit etc da zu stehen.

    Genau so müssen die Banditen mit den Konsequenzen ihres RPs leben. Ich kann es nur wiederholen: Survival of the fittest. Legt euch nicht mit jemand stärkeren an, wenn ihr nicht verlieren wollt.

    Und ich behaupte nun einfach wenn damals bei Rats "Festnahme" die 30 - 40 min vielleicht ging mehr Piraten online gewesen WÄREN, ei dann wär die Lucy auf dem Feld abgegangen.

    Noch ein Grund für das Salz.

    Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr es mich aufregt, dass du mir unterstellst, dass ich die Piraten anpmt hätte, wären sie online gewesen. Ich würde von mir behaupten, dass ich absolut faires RP mache. So eine Unterstellung macht mich dann KOMPLETT wütend.

  • Und ich habe erst im Rp beschlossen, dass wir angreifen und erst dann haben Migos und ich schnell geklärt das es ja doof wäre, wenn jemand seinen Char verliert.

    This :D Niemand kann in eure Köpfe sehen! :P

    Für einen Außenstehenden sieht es halt LEIDER nach dem aus was ich meinte : Kein Tötungsgrund, ab rein da!"

    Um dem vorzubeugen, habe ich (wenn ich mich recht in sinne) mal was von einer Raid regeln gesagt, dass man sich klar sein müsste WENN man in ein Lager einfällt, könnte ich meinen Charakter verlieren. Dann überlegt man sich sowas a) zweimal und b) sucht man halt genauer nach einer anderen Lösung.

  • Die Banditen haben sich nun mal zu viel erlaubt in letzter Zeit. Sollen die Piraten einfach weiter die Füße still halten und sich von den Banditen ausrauben lassen?

    Ich würde behaupten wenn ihr nicht einfach jeden Piraten und Freibeuter, den ihr seht, angreifen und ausrauben würdet, müsstet ihr auch nicht so eine Angst haben, dass euch genau das Gleiche passiert.



    Zähle mir mal bitte auf wo wir was wie wann getan haben? Wir sind bis jetzt seit ich Boss bin 2 Mal draußen gewesen, einmal unten mit Mal, John und Caron und dann das gestern.

    Also was haben wir uns noch erlaubt? WIr sollen nicht jeden PIRATEN angreifen? Dafu? Ich behaupte nun mal das ein Pirat 2 - 3 von uns locker in die Tasche steckt.. die meisten von den Banditen sind Level 5? wenn es hoch kommt? Also ich hab es im Dis auch schon gesagt die Piraten verhalten sich die letzten Monaten mehr als Banditen wie wir es selbst tun sry xD

  • Wenn man salty sein will haben die Piraten Malcolm getötet. Hätte es geheissen das Event kann für jeden tötlich enden wären sie nicht ins Lager gestürmt. Somit ist das ganzen ur passiert weil es OOC Wissen gab das nichts passieren kann. Das ist unrealisitsch und unfair...

    Edit: Hab vergessen zu sagen, dass ich nicht einmal nachgefragt hatte, ob man Malcolm verschonen könnte, bis Migos die Tötungen angesprochen hat.

    Also ich sag es nochmal: Ich habe nicht nachgefragt und wollte das mit den Npcs nur klären, weil ich wissen wollte, ob ich sie direkt in den Kampf miteinbeziehen soll, oder nicht. Der Kampf hätte so, oder so stattgefunden!

    Ich weiß, dass das auf der Banditenseite nicht so nice war und ich habe es wirklich lange aufgeschoben, aber irgendwann ist Schluss und es kommt der Punkt wo man sich als Gilde nicht mal mehr selbst ernst nehmen kann. Der Kampf, egal wer nun als Sieger hervorgegangen wäre, war unabwendbar.


    Und all das wäre anders und für die Piraten weitaus schlechter verlaufen, wäre Migos nicht so ultra fair!

  • Wäre Malcolm gekillt worden, wäre das Banditenlager jetzt leer.

    Ich denke viele Banditenspieler finden genau diese Haltung doof. Das OOC Wissen, dass man ja eh gewinnt, egal was der Gegner macht.


    Zu der Androhung, dass Mal stirbt: Schattenhand hat versucht das ganze diplomatisch zu lösen, allerdings schreiben die Piraten ja selber, dass sie ohnehin das Lager raiden wollten, egal was passiert, was ich ziemlich schade finde. Da steht also Mary mit dem ganzen Lager vor dem Banditenlager und droht ohne Ende, obwohl Schattenhand in der vermeintlich besseren Lage ist: Er hat das Artefakt, das die Piraten wollen und er hat einen Piraten gefangen genommen. Es wird auf keinen Vorschlag eingegangen und die DM-Geilheit schlägt voll an. Was soll man da noch machen? Schattenhand sagt, dass Mary keinen Schritt weiter machen soll, sonst stirbt der Pirat. Sofort geht Mary einen Schritt vor und Schattenhand gibt den Befehl...

    Das ist halt die einfache Konsequenz. Dennoch habe ich mich dann OOC mit Jase geeinigt, dass keiner stirbt, weil es sonst endet wie immer: Banditen sterben, Piraten werden stärker. Irgendwann kommt dann der Punkt, wo die Admins eingreifen müssen und die Piraten massiv dezimieren müssten, um das Gleichgewicht wieder herzustellen, was aber vielen wieder nicht gefallen würde.


    Der Raid gestern war ein Paradebeispiel, wie man Konflikt RP NICHT spielen sollte. Diese "Ich nehme meine ganze Gilde und plätte eine andere Gilde, weil ich OOC weiß, dass ich stärker bin" Mentalität kenne ich nur zu gut aus der Vergangenheit, als die Banditengilde auf CK eingeführt wurde und diese mehrmals engine ausgelöscht wurde nur um sie dann per Revidierung wiederzubeleben. Das möchte ich hier aber nicht sehen. Es müssen hier klare (Raid-)Regeln her, damit so etwas nicht mehr passiert.


    Da appeliere ich an beide Seiten: Was wollt ihr? Konflikt RP mit möglichst langem Spielspaß oder ein schnelles abruptes Ende, sodass wir JKO erstmal dicht machen können?

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Auch das konnte ich bis auf ein paar Kleinigkeiten (Leiter zersägen usw.) nicht beobachten in den nun knapp 2 Monaten die ich hier bin. Im Gegensatz hörte ich immer regelmäßig wenn ich Abends online kam: "Geh nicht aus dem Lager die Piraten hocken wieder direkt vor dem Lagereingang."

    Ich habe im ersten Post einige Beispiele genannt. Ich kann sie dir gerne nochmal zitieren.


    ((Schmeißen die Piraten raus), klauen das mega wichtige Artefakt, stellen Fallen, gehen im Piratengebiet jagen(beschweren sich dann wenn die Piraten in den Sumpf gehen)

    Was den Respekt und Spielspaß angeht so konnte ich gestern Abend nur folgendes beobachten: Nachdem rain am Boden lag wurde er erstmal so 3 bis 5 mal angepinkelt wenn ich mich nicht irre und noch andere Sachen in die Richtung. Ich glaube verstümmeln wollte man ihn auch direkt. Dies ist mir bei den Banditen auch noch nicht aufgefallen das auf so einer Ebene RP gemacht wurde. Ich für meinen Teil, habe bestimmt keinen Spaß im RP als Lagerlatrine herhalten zu müssen, da kann man sich genauso das Mittagsprogramm von RTL geben und dafür sind die 1 bis 2 Stunden die ich unter der Woche habe doch zu schade für.

    Wenn es tatsächlich mehr als ein Spieler waren entschuldige ich mich für die Gilde. So ein RP geht überhaupt nicht. Bei sowas könnt ihr dann aber auch gerne OOC bescheid geben und im Notfall einen Supporter dazu holen.

    Die Leute sind bei den Banditen meines Wissens auch immer vor der 48 Stunde Regel raus gelassen worden, manche noch am selben Tag.

    Das einzige Negativbeispiel was ich hier wieder nennen kann sind die Piraten Alfred sogar eine ganze RL Woche gefangen hielten, nur weil der Kerkermeister von den Piraten keine Zeit hatte.

    Ich erinnere mich nur bei mir selbst an 3 Fälle wo ich alleine in der Mine gelassen wurde (Und sogar verhungert bin)

    Und alleine im Käfig im Lager gelassen wurde.

    Also von Wogen kletten kann ich jetzt nichts sagen. An einem Tag wird das Feld überfallen und am nächsten Tag kommen 3 zu uns und wollen kämpfen in der Arena die noch das Feld davor überfallen haben.

    Rat war jetzt schon öfter bei den Banditen und hat versucht zu helfen.

    Ich habe als Vorarbeiter auf dem Feld gearbeitet? -> Egal.

    Ich habe Alohim aus dem Sumpfwasser gezogen, nachdem er verprügelt wurde? -> Sperrt ihn ein und nehmt seine Waffe!

    Ich habe versucht zu verhandeln? -> Sperrt ihn ein, nehmt seine Waffe und sein Zeug!

    Wir brauchen Felle Haut und andere Sachen und müssen da an euch vorbei. Ich kann mich noch gut erinnern wo ich an euch vorbei wollte und gleich alarm gebrüllt wird und ich mit Schwertern gejagd werde obwohl ich keinen Angriffen habe. ( war noch zu der Zeit wo ihr das Lager nicht hattet.)

    Ja. Weil es hieß, dass die Piraten nicht mal in den Sumpf dürfen um zu fischen. Die Banditen können aber problemlos über das Plateau bei den Piraten laufen und im Piratengebiet jagen?

    Hätte es geheissen das Event kann für jeden tötlich enden wären sie nicht ins Lager gestürmt. Somit ist das ganzen ur passiert weil es OOC Wissen gab das nichts passieren kann. Das ist unrealisitsch und unfair...

    Zu diesen Unterstellungen haben ich und Jase ja schon was geschrieben.

    Weißt du WIE OFT ich das schon vor hatte?

    Bringt eure Engine geilen unter kontrolle und ich bin heute abend am start xd

    Kam mir eigentlich nicht so vor, nachdem ich extra für sowas bei den Banditen war und erstmal ausgeraubt wurde.

  • Zähle mir mal bitte auf wo wir was wie wann getan haben? Wir sind bis jetzt seit ich Boss bin 2 Mal draußen gewesen, einmal unten mit Mal, John und Caron und dann das gestern.

    Also was haben wir uns noch erlaubt?

    Ich zitiere auch dir das gerne nochmal.


    ((Schmeißen die Piraten raus), klauen das mega wichtige Artefakt, stellen Fallen, gehen im Piratengebiet jagen(beschweren sich dann wenn die Piraten in den Sumpf gehen), überfallen Piraten, nehmen Piraten gefangen, beleidigen Piraten bla bla bla.)

    Wenn ihr wollt kann ich euch sogar Beispiele aus den Logs dafür raussuchen. Wäre zwar viel Aufwand, aber lässt sich einrichten.