Nichts los auf dem RP Server

  • Das mit dem Geisterschiff sowie Flüchen ist am Strand nichts ungewöhnliches, sowie es auch Untote gibt die am Nordstrand in einer Höhle hausen, ... noch zumindest. An sich fände ich die Idee auch schick dass es allerdings unter den beiden Parteien immerzu wieder kleinere Prügeleien (welche keinen Persönlichen grund haben) geben kann muss dabei bedacht werden.

    Auf der anderen Seite wären dann wohl an einem Ort mehrere Spieler sowie Handwerker und es würde mehr RP untereinander geben.

    An sich eine Schwierige Situation, zum einen A: Was ist mit der Phönix das Schiff einfach zu versenken wäre aus meiner Sicht eher schlecht/nachteilig, es würde Sinn geben wenn beispielsweise der Käptn mit seiner Crew (Mit ausnahme der Spieler) Segel setzt und die See Rund um die Insel auskundschaftet und dann in diesem Zeitraum wiederum das Schiff der Untoten im Hafen vor anker geht und sich dann die Verdammten am Strand aufhalten, ... und sterben so sie weiter ins Landesinnere gehen.

  • Goldbrocken als Währung ist Balancing das überlasse ich Migos der weiß was er tut und hat viel Zeit in's Balancing investiert. Die Idee an sich verspricht etwas Nostalgie und erinnert an Erzbrocken als Währung aus Gothic 1. Tatsächlich versuch ich einen ähnlichen Effekt bei dem Sumpf und Banditenlager Rework zu erzielen. Ich liebe Gothic 1. Daher begrüße ich es. Aber wie gesagt Balancing macht Migos.


    Die Idee den Piratenstrand zu korrumpieren sodass die Piraten wie Flüchtlinge zu den Banditen ausweichen müssen gefällt mir tatsächlich.

    Was genau geschieht muss natürlich intensiv intern besprochen werden und dann in unserer Server-Lore eingearbeitet werden damit nicht alles unnatürlich wirkt.

    Zeitpunkt wäre ideal, ich könnte beim momentanen Rework schauen das es 'ne Art Slum oder Piraten-Viertel im Sumpflager gibt. Oder einfach schauen das es genug Hütten gibt falls wir uns dafür entscheiden. Große Änderungen stehen bevor und mein Kopf explodiert vor Ideen wie wir beim Sumpf-Rework gleichzeitig den Strand unbewohnbar machen und eventuell helfen ja die Piraten notgedrungen den Banditen beim Aufbau des Sumpflagers. Damit könnten man die großen Änderungen auch gut erklären. Noch haben wir den Grund der Veränderungen an den Landschaften nicht veröffentlicht. Es hat aber mit dem Vulkan zu tun.


    Also mir gefällt die Idee, klingt sehr spannend. Erinnert mich an die Mod ''Gemeinschaft des Grauens''. (Noch ohne es Intern mit dem Team abgesprochen zu haben)


    Mal wieder dufte Ideen aus der Community. 8|:thumbup:

    Ich kann keine Grammatik ! ! ! Naff<X Teo:saint: Migos:cursing:

  • Es bietet sich ja eine Situation wie in "Dirty Swamp" an. Da sollte man sich aber gründlich überlegen inwiefern die beiden Gilden gegen-/miteinander agieren.
    Nicht das die Piraten komplett unter den Banditen untergehen.

    Für mehr Gothic 1 Feeling bin ich ebenfalls! Gothic 1 bester Teil :thumbup:

    Spontan fallen mir da jetzt auch noch ein Dutzend Dinge ein wie man die Piraten integrieren könnte oder das Lagergleichgewicht halten könnte zwischen den Parteien. Denke das bietet so sogar wesentlich mehr Konfliktpotential wenn man notgedrungen auf einen Haufen gepfercht wird. Es muss nur eine gewisse Abhängigkeit zwischen den Parteien bestehen damit die Banditen die Piraten nicht einfach rausschmeißen.

    Mesh die Arena um, grab 3-4 Höhlen und Schiffsbretterbuden an den Wänden a la Schiffsbruchbay FdK und dann hast du dein Gangster Piratenslum.

    Reality is an opinion,one which I tend to disagree with..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sperber ()

  • Moment sind aus meiner Sicht die schwersten Probleme.


    Zu wenig Leute: da durch geht die Geschichte vom Server nicht weiter. Arbeiten fallen aus und die Motivation singt. Unsere eventler sind da ein gutes Beispiel mit wenig Leuten kann man die Events meist nicht machen.


    Wenn man die Piraten nun zu den Banditen für ne Weile steckt hätte man genug Leute um die Geschichte weiter zu treiben. Ginny hat auch sehr viel mit dem Npcs zu tun was durch ein paar Piraten ihr Arbeit abnimmt. Die Arena hat dann wieder mehr Zuschauer und Kämpfer. Alles in allem wäre es denke mal eine gute Idee es zu testen darum geht es ja in der alpha wir müssen testen wie wir den Server verbessern und am Leben halten können.

  • Mich interessiert erstmal, was die Piraten alle dazu sagen, denn die wird es dann ja mehr treffen, als die Banditen.


    Ich finde das gut.

    Habe auch schon Ideen, wie wir das machen können, sodass es auch zur aktuellen Situation passt (sind aber geheim ^^ ).

  • Diskutieren wir gerade intern. Wir müssen dafür viel anpassen und uns Gedanken über die Anpassung der Server Story machen.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Wenn wir schon über die temporäre Zusammenlegung sprechen würde. Ich noch nen anderen Punkt besprechen wo ich schon ne weile am überlegen bin.


    Die Wirtschaft von Jko ist mir zu sehr auf den Awh angewiesen. Die Tausch Npcs werden kaum genutzt da es meist zu wenig erz gibt. Oder da es sich bei Rüben und Reis nicht lohnt.


    Moment gibt es für die meisten Handwerker nur Gold zu machen über den Awh mir wäre es lieber wenn man den mehr zum bestellen von Stoff Milch usw nutzt und weniger um des Goldes. Da wäre es doch Vllt ne gute Idee das die Handwerker ihre Waren beim den Npcs los wird. Zum Beispiel. Skinner will 10 gebratenes Fleisch 5 Reisschnaps 1 Bürste. Die Waren kann dann nur der Handwerker der den passenden Beruf hat abgeben und bekommt Gold und er kann es nur 1 am RL Tag machen. Oder man macht es so das wenn die Magier da sind wie in CK. Einmal im Monat nen Konvoi zu den mit allen möglichen Waren.

  • Als Bandit kommt man sich komisch vor Waren "für die Außenwelt" zu produzieren. Irgendwie ein komplettes Unding, weil man doch an der Goldquelle sitzt. Wozu gibt es den Posten Goldpräger?


    Es bräuchte einen Weg, als Bandit dann auch beteiligt zu werden. Da finde ich die Idee vom Bedarf der NPCs gut. Die Waren bleiben eben auch aus Rollenspiel-Sicht "im Lager". Aber ist das nicht etwas, was ihr im Rollenspiel besprechen und anstoßen müsst? Sonst kommt das Thema nur alle paar Monate hier im Forum wieder auf.

    Aww, is that so?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Orcane ()