Sammelitems respawnen manchmal nicht [DM-Server]

  • Es kommt gelegentlich vor, dass in laufenden Runden irgendwann die Sammelitems (Blauflieder, Würzkraut, Steintafeln, Kronstöckl) nicht mehr respawnen, und somit die entsprechenden Quests nicht mehr lösbar werden. Nach Server-Neustart (seitens unserem Turnierleiter Piranha) sind die Items wieder da, respawnen aber meistens weiterhin nicht.

    Einen konkreten Auslöser konnte ich (noch) nicht feststellen. Es scheint aber meistens dann dazu zu kommen, wenn der Server einigermaßen gut besucht ist.

  • Manche Pflanzen ,bevorzugt Blauflieder,spawnen erst nach über 6 Min wieder anstatt nach 60 bis 100 Sek.Vorallem der wo man von WM komment zu den Banditen will ,da wo die 2 Sumpfratten und die Sumpfdrohne sind links auf dem Geländeabsatz.Der Spawnt eigentlich nie unter 5 Minuten.Hatte das mal mehrmals getestet,bei mehreren verschiedenen Pflanzen.


    Ich will jetzt wegen einer Planze nicht noch ein neues Thema aufmachen und schreibe es gerade hier dabei.

    Und zwar geht es um einen echt ärgerlichen Bug dei dem man viel Zeit oder die Nerven verlieren kann wen man der Würzkraut Quest nachgeht.

    Das Würzkraut in der Großen Kurve kurz bevor man ,von Piraten komment,zu den WM kommt liegt zu 50% unter dem Stein anstatt davor,auch beim Respawn rutscht die Pflanze immer wieder unter den Stein.Sie in den Fokus zu bekommen kann schonmal über eine Minute dauern.

    Könnte man da nicht einfach den Stein oder die Pflanze etwas verlagern?

  • Kann es sein, dass das Spawnproblem auftritt, wenn wir die Runde mit /votereset neu starten? Müssen wir mal beobachten, ob da ein Zusammenhang besteht.

    Konstruktive Kritik ist kein Versuch, dem Ruf von JKO zu schaden.

    Auf Missstände aufmerksam zu machen ist keine Unruhestiftung.

    Subjektive Ansichten sind keine Falschaussagen.

    Begründete Vermutungen sind keine Verschwörungstheorien.

    Kritikfähigkeit ist keine Schwäche.

  • Den letzten Post kann man wohl verwerfen, heute war Rundenneustart und alles ist gespawnt.

    Konstruktive Kritik ist kein Versuch, dem Ruf von JKO zu schaden.

    Auf Missstände aufmerksam zu machen ist keine Unruhestiftung.

    Subjektive Ansichten sind keine Falschaussagen.

    Begründete Vermutungen sind keine Verschwörungstheorien.

    Kritikfähigkeit ist keine Schwäche.