Teams aufteilen - Überzahl vermeiden

  • Moin,


    der Server sollte ja eigentlich unfaire Teams automatisch vermeiden, aber da muss noch was passieren, um die Ausgeglichenheit tatsächlich zu garantieren. Heute waren nach 55 Minuten 8 Piraten und 3 Banditen auf dem Server. Beim Stand von 6:3 sollte meiner Meinung nach spätestens kein neuer Spieler für die Überzahl zugelassen werden. Es war in diesem Fall natürlich abzusehen, dass die Piraten bis zum Ende des Spiels in Überzahl und besser ausgerüstet waren. Ich schlage daher vor, falls möglich, das technisch so einzubauen, dass die numerische Überzahl eines Teams beim Anschließen nicht auf mehr als 3 ansteigen darf.


    Beste Grüße und schönes Wochenende!

    Dateien

    • dm15.jpg

      (172,95 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Soweit ich weiß, funktioniert das aktuelle Überzahl-System nach Leveln. Das Spiel versucht also, nicht die Anzahl sondern das Gesamtlevel der Spieler zwischen beiden Teams möglichst konstant zu halten. Da insbesondere mordrag aka FreshTalk sehr schnell gelevelt hat, konnte es wohl zu dieser Überzahlsituation kommen. Ich halte es nach wie vor nicht für sehr zielführend, die Begrenzung nach Leveln auszurichten. Früher oder später wird jeder das maximale Level erreichen, insbesondere wenn dann mal die ersten Artefakte eingesammelt wurden und es einen Bonus auf Gold und XP gibt (was btw auch nach wie vor verbugt ist, man erhält doppelt so viel XP wie angezeigt, also z. B. 4fach XP bei 2x Bonus).


    Die Idee, den Levelvorteil durch eine Überzahl des anderen Teams auszugleichen funktioniert aus mehreren Gründen nicht gut:

    1) Es funktioniert zu träge. Wenn tatsächlich in einem Team einige Spieler einen großen Gold-/ und Levelvorteil haben, könnten sie dast immer die Runde trotz Unterzahl beenden. Da dann in der Regel die PVP-Action sehr kurz kommt, oder gar nicht stattfindet, hat es sich eingebürgert, dass das schnellere Team wartet, bis auch das andere Team bereit ist (so auch heute, die Runde hätte innerhalb von 2 h beendet sein können).

    2) Die Runden finden in der Regel nicht spontan statt, sondern es finden sich ein paar Leute zusammen, die meist Freitags um 20 Uhr zusammen starten. Das heißt, die meisten Spieler fangen auch tatsächlich um 20 Uhr an, und nur wenige joinen später noch hinterher. Also bleibt eine früh gebildete Überzahl (meinetwegen, um das Gesamtlevel ausgeglichen zu halten) bestehen. Die Spieler in Überzahl erreichen irgendwann maximales Level und Ausrüstung, womit die Ausgeglichenheit nach Leveln, die vielleicht kurzfristig bestanden hat, langfristig nicht mehr gehalten/erreicht werden kann.


    Deswegen fände ich eine Begrenzung, die sich nur an der Anzahl der Spieler richtet, besser.


    Natürlich kann so ein System nie perfekt sein. Insbesondere müssen sich die Spieler selbst einigermaßen einig sein, die Teams ausgeglichen zu halten - was in den letzten Wochen auch oft gut funktioniert hat. Dennoch denke ich, dass in Situationen wie heute, wo einzelne Spieler nicht begreifen, dass man sich dem weniger stark besetzten Team anschließen sollte, eine Begrenzung rein nach Spieleranzahl (max. 3 mehr, ich würde sogar max. 2 mehr bevorzugen) durchaus weiterhelfen könnte.

  • Das System ist noch ne Stufe komplexer.


    Beispiel: Spieler A will zu Piraten.

    Spieler A kann nicht rein, weil Banditen 4 - Piraten 5

    Spieler B (Pirat) hat ein Disconnect. Banditen 4 - Piraten 4

    Spieler A versucht es nochmal und kommt rein: Banditen 4 - Piraten 5

    Spieler B connected wieder. Banditen 4 - Piraten 6

    Spieler C (Pirat), der kurz 5 Minuten Zigarette geraucht hat, kommt wieder zurück und joint auf den Server. Banditen 4 - Piraten 7.


    So ein Ungleichgewicht entsteht also schneller als gedacht und ich kann schlecht Spieler C verbieten sich wieder auf seinen Char einzuloggen.

    Eine einfache Lösung gibt es hier nicht.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Verstehe ich, in der Vergangenheit haben sich auch immer wieder mal Leute kurz ausgeloggt, damit jemand noch ins Team kommt. Beim 8v3 gab es meiner Erinnerung nach aber nicht viele DCs oder Logouts, kam das dann durch die Gesamtzahl der Level zustande?

  • Auch wenn ich die Ursache nicht ganz kapiert hab, ist die Lösung doch mega einfach.


    Wir brauchen eine Überläuferquest. Heist man stellt draussen einen Bot hin der einem eine Überläuferquest gibt. Diese kann daraus bestehen einen "verbündeten" zu töten oder einfach so zu Thorus oder Greg zu gehen. Wenn man dies getan hat kann man dann das Lager wechseln.


    Dadurch könnte mann beim entstehen einer unfähren Überzahlsituation ziehmlich einfach gegensteuern, indem einige die Seite wechseln.

  • Die Leute könnten aber erst überlaufen wenn der lagerschutz weg ist davor könnten sie sich sammeln und alle Artefakte nehmen und die runde schon beenden oder die anderen spieler vor den Tempeln abfangen.

  • Bei Dota 1 gab es den -so modus, bedeutet "switch on", das war immer ganz gut um eine Abstimmung darüber zu machen, welcher getauscht werden soll. Meistens um einen aktiven Spieler-Slot gegen einen Leaver-Slot auszutauschen und aus dem 3v5 ein 4v4 zu machen.

    Ich denke so eine Abstimmung sollte schon eher machbar sein.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Ich würde vorschlagen, dass man einmal das Team wechseln kann. Ich hab 2 Lösungen dafür im Kopf. Eine elegante und eine nicht so elegante.


    Hier die elegante:
    Man baut Saturas ein. Von dem kann man sich dann ein Friedensangebot abholen. Sobald man das Friedensangebot hat, ist man Gildenlos. So kann man dann in das andere Lage reinmarschieren und sich dann wieder anschließen.

    Die andere Lösung:
    So wie Migos schon sagte, könnte man einfach eine Abstimmung machen, welcher Spieler rüber soll

  • Das stimmt. Auf 5 pro Team reduzieren?

    Dann treibt der fünfte Schindluder, und man ist wieder bei einem unausgeglichenen Team.. Migos Vorschlag ist vermutlich effektiver und einfacher realisierbar. Das mit einer Quest zu verbinden, hört sich zwar sehr schön an, finde ich aber weniger wichtig. Wenn das System funktioniert, kann man meiner Meinung nach immer noch überlegen, das irgendwie mit einer Quest zu verbinden. Z.B. dass nur nach erfolgreicher Abstimmung die Überläufer-Quest gestartet werden kann (bei der man wegen dem Zeitverlust meinetwegen nochmal so um 2000 Gold verdient).

  • Könnte man die Quest und die Abstimmung nicht mit einander Verbinden.


    Sobalt man Saturas anspricht, wird eine Abstimmung gestartet. Es müssen 2/3 von dem eigenen team zustimmen und 1/3 von dem Gegner.


    Wenn man diese Mehrheit erreicht ist man Gildenlos. ( Muss die Waffen/ Rüstungen Cronos verkaufen )

    Kann in das andere Lager marschieren und sich anschließen.


    Wenn man die mehrheit nicht erreicht ist man Trotzdem Gildenlos, verliert Stats und ist ein Vogelfreier

    Vogelfreie können kein Lager betretten und werden nun von allen gejagt. ( Quest in jedem Lager z.b Töte den Vogelfreien )


    Ich denke so liese es sich verhindern, dass diese Abstimmung missbraucht wird / zu oft genutz. Denn niemand will seine erarbeiteten Stats verlieren.


    Wäre meine Idee.


    Pilgrim

  • Abstimmung und Quest miteinander zu verbinden, halte ich prinzipiell für eine gute Idee. Ich denke nur, dass Migos da den doppelten Aufwand hat (Abstimmung + Quest einbauen) hat, deswegen erscheint es mir sinnvoller, zuerst die Abstimmung einzubauen, und wenn das Prinzip funktioniert u.U. die Quest nachzureichen. Wenn das machbar, vom Aufwand überschaubar ist, und Migos das gerne tun möchte, habe ich natürlich nichts dagegen, wenn beides direkt zusammen eingebaut wird.


    Ich sehe keine große Gefahr, dass die Abstimmung missbraucht wird, das ist ja bei der /votereset-Funktion (Abstimmung zum Rundenneustart) auch nicht der Fall. Deswegen finde ich eine Implementierung von "Vogelfreien" völlig unnötig. Zumal ich da Angst hätte, mit irgendwelchen Dummbeuteln in der Runde zu sein, die Spaß an einer Überzahlsituation haben und deswegen mit "nein" voten...