[Feedback] PvP Spezialattacken

  • Wie findet ihr die neuen Spezialattacken?

    Was ist eure Lieblings-Attacke? Welche konntet ihr bisher ausprobieren?

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Der allererste Eindruck ist ziemlich gut! Ich bin gerade sowieso ziemlich vond em Update gehypet :)

    Bisher konnte ich allerdings nur Verkrüppeln (und Bluten an einem AFKler) ausprobieren. Alles in allem waren das aber noch recht einseitige Kämpfe. Detaillierteres Feedback kommt nach ausgiebigerem Ausprobieren.

  • So wie es aussieht machen die Bögen Permanent Kritischen Schaden .Daraufhin hatten wir die heutige Runde (4gegen4) hergeschenkt ,da wir gegen 3 Bogenschützen absolut keine Chance mehr hatten .4 Treffer und Tot.

  • Ja Bogen ist zu stark.


    Der Blutungseffekt ist auch recht sick vielleicht sollte der BlutungsDMG nicht zu stark ausfallen. Weil man damit einfach half live ist (255 DMG)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Orazio ()

  • Würde gerne noch Feedback zum Umwerfen hören, damit ich alles besser einschätzen kann.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Zum effektiven Austesten der gesamten Neuerungen fehlt mir leider die Zeit noch sind ausreichend Spieler auf dem Server vorhanden um alles in aller lieber Vielfalt ausführlich zu testen :3

  • Konnte das jetzt mal Testen .Der Bug besteht nur bei den Bögen ,bei den Schusswaffen gibt es ihn nicht. Damit sind die Banditen extrem im Vorteil.

    Wäre gut wen das gefixt würde.

  • Fehler gefunden, ist mit dem nächsten neustart gefixt.

    Danke fürs Melden.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Nachdem ich inzwischen endlich mal alle Meisterungen einigermaßen ausführlich getestet habe, und ein paar Runden gespielt habe, mein aktuelles Feedback:


    Ganz prinzipiell: Die zufälligen Chancen machen die Kämpfe mehr glücksabhängig. Das kann manchmal lästig sein, ich finde es alles in allem aber trotzdem spannender als zuvor.


    Bluten (1h, Schwerter/Äxte):

    ist sehr stark. Wer (zuerst) von Bluten getroffen wird, ist beinahe immer automatisch tot. Da man in G2 nicht so einfach gegenhealen kann (außer Reichweite gehen, Waffe wegstecken, dann Trankanimation die abgebrochen werden kann). Die Trefferchance fühlt sich ok an, der Schaden sollte aber meiner Meinung deutlich gedrosselt werden.


    Rüstung durchschlagen (1h, Säbel/Keulen):

    ist relativ stark und gibt einen ordentlichen Vorteil im Kampf. Dabei hat man im Gegensatz zu Bluten aber mit etwas Blocken/defensiv verhalten immer noch gewisse Chancen im Kampf. Fühlt sich recht gut ausbalanciert an.


    Verkrüppeln (2h, Schwerter/Äxte):

    finde ich ähnlich stark wie Rüstung durchschlagen. Verkrüppeln gibt einen guten Vorteil, und zwingt den Gegner zu blocken/ in die Defensive. Fühlt sich stark, aber nicht völlig overpowered an.


    Niederschlagen (2h, Säbel/Keulen):

    nicht so stark. Wird nur sehr selten getriggert, und dann oft etwas buggy (manchmal liegt man nur sehr kurz auf dem Boden). Zumindest sollte die Chance hier deutlich erhöht werden, um einigermaßen mit den anderen Skills mithalten zu können.


    Kritische Treffer (Bogen/Schusswaffen):

    Ganz prinzipiell ist Nahkampf zur Zeit deutlich effektiver als Fernkampf. Fernkampf wird daher - zurecht - kaum noch gespielt. Falls der Bluten-Schaden gedrosselt wird, ist der Unterschied möglicherweise nicht mehr allzu groß. Ich würde dennoch eine leichte Erhöhung der Crit-Chance empfehlen.


    Ich würde mich auch über weitere Meinungen freuen..

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von DerLeopard () aus folgendem Grund: Fernkampf hinzugefügt

  • Danke für das Feedback.

    Mir ist gerade aufgefallen, dass ich das Blocken nicht mit eingerechnet habe und da hast du natürlich Recht, dass manche Fähigkeiten doch zu stark sind im Vergleich zu den anderen.

    Evtl baue ich ein paar neue Heil-Items ein, die man auch im Kampf nutzen kann (mit Cooldown), bzw passe die Werte nochmal an.


    Wie ist denn eure Meinung bzgl des Kampfsystems?

    Reicht der normale Gothic-Haudrauf-Stil oder wird es interessanter mit ein paar Fähigkeiten (aktiv und passiv), die so ein bisschen Richtung Dota/LOL gehen?

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Der Gothic Haudrauf stiel passt gut wir wollen ja nicht zu weit vom Gothic Stiel weg daher spielen wir es ja ;)


    Was die Spezialisierungen angeht muss ich mich den vorschreibern auch anschließen, der Blutungs effekt tritt sehr sehr rasch und häufig auf ist ist aus meiner sicht Broken.


    Was die Bogen/Flinten Spezialisierung angeht jene wurde ja bereits genervt und ist annehmbar passabel allerdings gefühlt tritt sie kaum auf xD

  • Ich finde generell die Meisterungen besser als keine Meisterungen. Ich bin beim Bluten aber für einen gedrosselten Effekt. Die Blutung alleine zieht mehr als 60% des Lebens ab. Das sollte man meiner Meinung nach in etwa halbieren. Verkrüppeln finde ich auch zu stark, auch ein verkrüppelter Gegner hat im PvP keine Chance mehr.

  • Wie ist denn eure Meinung bzgl des Kampfsystems?

    Reicht der normale Gothic-Haudrauf-Stil oder wird es interessanter mit ein paar Fähigkeiten (aktiv und passiv), die so ein bisschen Richtung Dota/LOL gehen?

    Prinzipiell: Ich liebe den Gothic-Haudrauf-Stil.

    EIn paar Fähigkeiten hören sich auch sehr spannend an. Ohne zu wissen, was dabei rauskommt, kann ich unmöglich sagen, was besser ist.

  • Meisterungen entfernen. Viel zu unbalanced. Blutung = free win


    Warum entfernen? Ein verbessertes Balancing wäre doch die naheliegendere Lösung, zumal da Leute Arbeit investiert haben, es das Spiel dynamischer macht, und die Grundidee ziemlich cool ist.

    Es gibt glaube ich auch einen Effekt für Nahkämpfer, mit dem man kurzzeitig die Rüstungswerte umgehen kann und so dann leute mit 4-3-2 hits killen kann


    Rüstung durchschlagen: Der Rüstungswert wird nicht komplett ignoriert, sondern nur reduziert. Die Anzahl der Schläge kann ich dir nicht sagen, aber n bisschen mehr als 4 Schläge bei vollem Leben dürften es schon sein. Ist auch stark, aber weniger stark als Bluten, insbesondere wenn man blocken nutzt. Ich würde diesen Skill auch ähnlich stark einschätzen als Verkrüppeln (2h, Axt/Säbel)

    Hier gibts nen Thread: [Feedback] PvP Spezialattacken


    Bin nach wie vor dagegen, die Meisterungen zu entfernen - ohne ist es schon arg undynamisch. Ausbalancieren wäre aber cool.


    Ausbalancieren wäre sogar sehr cool!

    Ein Vorschlag meinerseits, der das Balancing zumindest deutlich verbessern dürfte. Da ich natürlich nicht mit veränderten Chancen/Schadenswerten testen kann, ist das nur eine grobe Einschätzung:

    -Blutungsschaden von 85 Dmg/s auf 50 Dmg/s (Laufzeit: 3 s) verringern

    -Die Chance auf Umwerfen von 10% auf 14% Erhöhen

    -Die Chance auf kritische Treffer (Fernkampf) von 11% auf 13% erhöhen

  • Natürlich steckt ein Haufen Arbeit in den Meisterungen und sie bringt auch Abwechslung in die Kämpfe ,aber selbst wen man die Schäden dadurch minimiert ist es ein Glücksspiel bei dem meistens der gewinnt der als erstes einen Krit landet.Desweiteren sind die Kämpfe dadurch viel zu kurz(7 Min.ins feindliche Lager rennen und binnen 3-5 Sek.tot sein ) ist der Sache nicht diehnlich und auf dauer Frustrierend.das Hauptaugenmerk sollte ja auf PvP liegen und nicht auf hin und herrennen.Bei dem alten System brauchte man 22 Treffer mit einer Einhandwaffe um zu sterben.Wen 2 mit Blutungsschaden sich gegenüberstehen sterben meistens beide, zb.Gegner tot und selber hat man noch 200 Leben ,man stirbt aber trotzdem wen der letzte oder vorletzte Treffer des Gegners ein Krit war.


    Eigentlich finde ich die Meisterungen ja auch Ok,aber so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben.Ich sehe auch nicht wie man das ohne permanent daran zu feilen auf die schnelle ausbalancieren will oder kann.


    Desweiteren gehen mir diese ständigen Streitereien darüber ob jemand Bugschläge nutzt oder schneller rennt als andere gehörig auf den Sack.Um diese Bugs nutzen zu können muss man ja mehr als eine Taste drücken,also wäre es das einfachste diesen Tasten keine Funktion mehr zu geben und es somit unmöglich zu machen zu bescheissen.


    Gehört zwar nicht hierher aber ich mache diesen Vorschlag (den ich vor paar Monaten schonmal gemacht hatte)trotzdem hier .Und zwar wird immer nur Alarm zu rufen auf dauer auch langweilig ,es sollten auf dem DM noch genügent freie Tasten geben die man mit Sprachfiles belegen könnte zb.Komm zurück du Feigling oder: ja renn so schnell wie du kannst.Ich bin der Meinung das sowas gut bei den Leuten ankämme und einiges von dem Gothic feeling ins Spiel brächte


    Ps: Da den Zombie auf dem RP-Server im Banditenlager keiner will,auf dem DM ist er willkommen^^


    Gruß Kaffee

  • [...] Eigentlich finde ich die Meisterungen ja auch Ok,aber so wie es jetzt ist kann es nicht bleiben.Ich sehe auch nicht wie man das ohne permanent daran zu feilen auf die schnelle ausbalancieren will oder kann. [...]

    Eine hundertprozentig perfekte Balance wird es sowieso nie geben, auch ohne Meisterungen. Ich erinnere mich, dass vor dem Update mit den Meisterungen Fernkampf recht stark war, und auch 2h 1h tendenziell leicht überlegen war. Vondemher finde ich es nicht von Vorteil, die Meisterungen einfach abzuschaffen. Auch dann wird es keine perfekte "Gerechtigkeit" geben.

  • Was eine Idee wert wäre vielleicht:
    Leben/Rüstung hochsetzen für längere Kämpfe (Ist ja anscheinend mehr gewollt und födert vielleicht auch mehr Taktik) und die Meisterungen so gestalten das sie eher Debuffs/Buffs bringen anstatt rohen Schaden.

    Reality is an opinion,one which I tend to disagree with..