Thread zum Sklaven RP

  • Du hast recht. Würde man die Barriere an den Lagereingang setzen, dann würden Feldarbeit, Holz hacken und bei den Banditen Angeln nicht möglich sein, was schade wäre.


    Einerseits will man keine herumtrollenden Sklavenchars bei den Ruinen, doch andererseits verbaut die Barriere einem Möglichkeiten zur Beschäftigung der Sklavenchars. Wäre vielleicht wirklich besser sich ganz davon zu trennen, ein wenig auf Vertrauen in die Spieler zu setzen. Doch ohne Begleitung sollte von denen keiner an der Torwache vorbei kommen (bei regelkonformem RP).


    Ergänzung: Es gäbe allerdings natürlich auch viele andere Wege Sklavenchars im Lager zu beschäftigen. Die Enginearbeiten sind dabei bloss die einfachsten und liegen daher recht nahe.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Orcane ()

  • Obwohl ich schon den gmp seid 4 Jahren spiele, finde ich das Sklaven RP zurzeit richtig langweilig und sehr Demotivierend.

    Das einzige ist was mich ein bisschen bei Laune hält ist das Leveln des Schürfskills.

    Habe in den 10 Stunden die ich schon gespielt habe mindestens 8 einhalb damit verbracht alleine zu sein nur 1mal war Mal ein anderer Sklave da mit dem ich mich unterhalten konnte. Würde es besser finden wenn man die Ketten dann behält im Lager und dann nur bis zur letzten Lagerwache gehen darf und man für zb. Feld oder Holzhacken die jeweilige Vorarbeiter Person Brauch um ganz raus zu dürfen. Ansonsten war es so wie ich es befürchtet habe die 1 Stunde war aufregend weil alles neu war und dann ging es Konstant berg ab mit dem RP und allem anderen. Dann macht ein nichtmal mehr das normale RP kein Spaß mehr.


    Mfg Achilles