Erste Eindrücke

  • Wir als Team würden gerne von euch, die die hier heute alle so zahlreich zum Release erscheinen seid, wissen, wie eure ersten Eindrücke von JKO waren.

    Was ist euch positiv aufgefallen?

    Was ist euch negativ aufgefallen?

    Was würdert ihr verbessern?

    Etc. etc.


    Wir sind gespannt über eure Rückmeldungen!

  • Was gut war war das Abholen von Neulingen.


    Der Rpeinstieg im vergleich zu Sko natürlich ein Minus, bei Sko ist halt Krass mit dem Reinwurf, zumindestens bei den Wanderern.

    Man kann nicht alles aufheben, aber so ein paar Sachen schon was ich ganz gut finde, und anfangsberufe brauchen keine Skillpunkte etc, das fande ich auch gut.

    Gut ausgespielte Anfangschars, die einen beachten.

    Was ich verbessern würde wäre vielleicht etwas mehr Licht im Piratenlager.

  • Fehlen nur noch die Microtransactions, dann ist der Server perfekt. Wann kann man damit rechnen? Spaß beiseite, auch wenn sich der Anfang wie ein Farmville auf Facebook angefühlt hat, sind die Spieler wenigstens Nett und Spielen ihre Rolle aus. Das ist eh das wichtigste am ganzen Server, weswegen ich auf die anderen tollen Spielereien gar nicht erst eingehe, alles nutzlose Gimmicks die dem Rp nichts bringen. Wenn die Spieler weiterhin so ihr Rp betreiben, kann Jko nichts im Weg stehen ^^


    Habe als Sklave angefangen und mitbekommen, das man per Engine erstmal in der Höhle gefangen ist und nirgendwo hin kann, während Leute die in den Bergen starten, direkt in die Lager laufen und willkommen geheißen werden und chillen und Rp Aufgaben bekommen. Ich weiß das, das Sklaven sein so eine Art Hardcore-MMO Aufgabe ist, aber wieso sollte ich mir so einen schweren Weg auswählen, wenn man das eigentlich gar nicht will und nur im Lager chillen will. Ich dachte ja das man das als Sklave auch kann, vielleicht kommt das noch in den Tagen, aber dieser ersichtliche Nachteil kommt mir nicht sehr logisch vor, wen es um Fairness geht. Ich glaube ich starte als Wanderer neu und geh in eines der Lager :x


    x=Post wird immer aktualisiert

    972d03c6e0fbdb62eb8507cd6f0cb5b9ecb0422b.png <3

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Isabella ()

  • Tja da ich mich erstmal nicht angemeldet habe kann ich wohl nichts positives berichten.Da ich aber den Chat verfolgt habe gibts einiges

    negatives zu berichten(Was keine Kritik sein soll)Viele Leute hatten oder haben immer noch Probleme überhaupt auf den Server zu

    kommen,man hätte sich ja auch früher mal anmelden können oder den DM-Server testen können,allgemein ist es ja ein Problem

    Gothic1u.2 auf den heutigen Systemen zum laufen zu bringen,ohne die ganzen Ehrenamtlichen Moder ging es wahrscheinlich

    garnicht .Dazu noch die unterschiedlichen Betriebssysteme und installations möglichkeiten(Steam ,original CD usw.)

    Auch sind viele ,ich eingeschlossen, keine Pc Freaks .Ich versuche zwar zu helfen nur fehlen mir dazu die Kentnisse.

    Wen man Boone oder einen erfahrenen Programmierer zum Release hätte abstellen können nur zur Problembewältigung

    wäre das bestimmt hilfreich gewesen.

    Wie gesagt das soll keine Kritik sein sondern nur eine Feststellung.

  • Naja.. Nachdem ich endlich coneccten konnte und 30 Minuten spielen konnte....



    Ist mir direkt aufgefallen das dieses Schürfspiel extrem laggt und unspielbar ist. Auch das es noch einige Bugs gibt nimmt mir den hype Zustand etwas :/


    Am Anfang ist halt alles auf das "Stumpfe" hacken ausgelegt was natürlich auch stimmig ist wenn man als Sklave startet. Trotzdem hätte ich mir auch andere Arbeiten zu Anfang gewünscht wie putzen oder sonst eine erniedrigende Arbeit, sind immerhin Sklaven :x


    Das man sehr wenig Nahrung kriegt und kaum is garnix zu trinken möchte ich auch nennen, da man ja bekanntlich stirbt wenn die HP auf 0 sind und das auf kurz oder lang wenn man die essensausgaben verpasst zum Tod führt wenn man gerade nicht on ist.


    Gibt noch einiges zu verbessern und ich hab mir ehrlich gesagt auch mehr erhofft nachdem Trailer :/


    Tut mir leid das ich bisjetzt noch nix positives gefunden habe :/

  • Das man sehr wenig Nahrung kriegt und kaum is garnix zu trinken möchte ich auch nennen, da man ja bekanntlich stirbt wenn die HP auf 0 sind und das auf kurz oder lang wenn man die essensausgaben verpasst zum Tod führt wenn man gerade nicht on ist.

    Das versteh ich nicht. Man bekommt kein Hunger/Durst abgezogen, wenn man Offline ist. Ergo stirbt man auch nicht in seiner Offline Zeit.

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Bin ganz zufrieden mit der ersten Schicht in der Piratenmine.


    Die Spieler haben alle gut mitgemacht, niemand ist aus der Reihe getanzt oder hat getrollt (oder meinetwegen auch "geprankt", da wird heute ja ganz penibel unterschieden ...). Die meisten haben ihr Dasein als Sklave gut verpackt.


    Lustig war anzusehen, wie ahnungslos und naiv fast jeder an das Ausdauersystem ging. :D Da hat man halt gemerkt, dass das was Neues ist, wo man noch nicht auf Anhieb damit rechnet, dass Hinsetzen und Hinlegen tatsächlich der Schlüssel zum Erfolg ist. :D


    Viel Aufgabenverteilung gabs natürlich noch nicht, aber was will man da auch erwarten, am ersten Tag? Ich war froh, dass wir im RP dann noch an was zu essen kamen. Mehr als Hacken war erst mal nicht drin, wen das am ersten Tag schon stört, naja ... Im Laufe der Tage, wenn ich mal phasenweise nicht von der Präsenz von 15 Sklaven gleichzeitig erschlagen werde, werden dann natürlich auch die kleineren Alltagsarbeiten folgen, die in einer Mine so anstehen. Für heute hat gezählt, dass wir den Einstieg einigermaßen über die Bühne bekommen. Und ich denke, das ist uns gelungen.


    Stellt euch aber darauf ein, dass sich euer RP noch eine Weile auf die Mine beschränken und es eine Herausforderung wird, da rauszukommen, die nicht einfach bloß durch verbrachte Zeit bewältigt wird. Der erhöhte Schwierigkeitsgrad war ja aber vorher bekannt.

  • Ich möchte ein großes Lob an die Spieler richten. Ihr ward geduldig und habt abgewartet, wenn Lain und ich (Oskar und Erik) Quests gegeben haben und uns mit anderen unterhalten haben. Ich bin äußerst positiv überrascht!


    Ihr habt euch durch die Bank weg, zumindest die bei mir, authentisch verhalten, seid aufs RP eingegangen und habt euch auf die Welt eingelassen :) Ich hoffe auf mehr!

  • Ich bin soweit ganz zufrieden. Dennoch einige Dinge, die mir negativ aufgefallen sind:


    1.) Das Minenspiel lagt sehr und ist daher ziemlich unspielbar.


    2.) Mit der Ausdauer bin ich anfangs auch reingefallen, habe die dann auf 0 droppen lassen (da ich in den ersten paar Minuten mit den 5 Leisten etwas überfordert war), und konnte dank des (bekannten) Bugs die Ausdauer nicht mehr regenerieren.


    3.) Einige Crashes, insbesondere zu Serverstart, haben die Zeit bis ich mal auf den Server kam etwas in die Länge gezogen.


    Ansonsten kann ich sagen, das nettes RP betrieben wurde. Nichts außergewöhnlich aufregendes, aber den ersten Tag habt ihr ganz gut über die Bühne gebracht. Ich denke viel mehr kann man nicht erwarten.

  • Migos hast mich falsch verstanden :/


    Ich meine wenn man off ist und die essensausgabe verpasst. Und dann on ist und ewig nix kriegt :/

    Bis jetzt hab ich in der Piratenmine 2 Mal zu essen bekommen. Ich denke, solange man n bisschen am Stück spielt, droht man da nicht gleich zu verhungern. Ansonsten kannst du immer noch den drohenden Hungertod im RP ausspielen, und hoffen, dass jemand Mitleid bekommt und dir was zu Essen abietet :D

  • Ansonsten kannst du immer noch den drohenden Hungertod im RP ausspielen

    Soweit ich weiß, sollte hierbei lediglich die Immersion erzeugt werden, dass man als Sklave hungrig und durstig ist... sterben soll hier keiner. Nutzt ja auch den Banditen/Piraten wenig, wenn die Sklaven vor Hunger sterben. Wenn man also entsprechend im RP handelt, dann wird man schon irgendwie am Leben gehalten :)

  • Lustigerweise ist genau das passiert, was ich vor einer Weile noch in der Shoutbox schrieb. Dort meinte ich, dass ich am Release-Tag erst einige Stunden später spielen kann und dass ich mich gefragt habe wie man denn in die beiden Lager kommen soll wenn man nicht abgeholt wird. Einfach zufällig in diese Richtung zu laufen finde ich immer etwas komisch, wie die Leute die damals in SkO einfach ins NL oder den Sumpf gerannt sind gleich nach der Registrierung.^^ Hätte ich nicht OoC mit Leuten geschrieben die ich schon kannte und mich kurz etwas abgesprochen hätte man mich wohl gar nicht aufgegabelt. Ein großes Dankeschön übrigens an Calymth und Migos, wegen mir musste sogar was in der Datenbank geändert werden nach der Registrierung damit ich nicht im Kleidchen rumlaufen muss. :L Ich kann mir nur zu gut vorstellen wie stressig und anstrengend der Tag für euch war, da hat es mich umso mehr gefreut, dass ihr euch dafür die Zeit genommen habt!


    Meinem Charakter wurde das Piratenlager gezeigt - ich finde, dass hier reife Arbeit geleistet wurde, das Lager sieht echt super aus! Bin um ehrlich zu sein nun doch ganz schön neugierig auf das Banditencamp geworden und würde es mir auch gern mal ansehen. x: Lediglich das reinkommen ins RP fand ich etwas strange; also dass man als Sklave bei den Piraten starten kann, die Abenteurer aber ganz geschmeidig im Lager rumlaufen dürfen. War mir teilweise ein bisschen zu locker und fluffig. :'D Hätte es gern gesehen wenn mein Char ein bisschen angegangen worden wäre. Nicht zu extrem, aber die meisten Piraten kamen mir noch nicht so rau rüber und haben auch lieb zurück gegrüßt, aber wie gesagt bin erst recht spät on und da versteh ich auch dass man den großen Andrang erstmal befriedigen muss und dann nicht so Lust hat auf jeden Pups einzugehen. War dann nur ein bisschen ernüchternd für mich als Nachzüglerin, die keine Aufgaben mehr erwischt hat und ein eher leeres Lager vorfand.


    In der Mine selbst war ich noch nicht. Das RP hat mir soweit spaß gemacht, hab aber noch nicht viele Leute kennenlernen können um die Zeit. Was mich ein bisschen genervt hat war halt das typische GMP-Verhalten einiger Leute. Fragen z.b. direkt den Oberboss ob er eine Aufgabe für sie hat. xD


    Schade fand ich auch, dass meinem Charakter direkt gesagt wurde, dass bereits viele Plätze belegt sind nach so kurzer Zeit. Ich will mit meinem Char ungern körperlich schwere Arbeit verrichten; da hieß es jedoch dass die Brennerei bereits voll sei und die Taverne ebenso. Fischen und Feld-Arbeit interessiert mich nicht so (und auf dem Feld hab ich beim reinkommen ins Lager auch so 8 Arbeiter gesehen). Aber okay, vielleicht liegt das echt nur am Ansturm jetzt und bald sind wieder Plätze in der Taverne oder so frei für Neulinge. x: Wenn nicht warte ich diesen Andrang erstmal ab und schaue dann rein, die Tage gucke ich aber auf jeden Fall weiter herum was man so tun könnte. Ich liebe die Schildkröten jetzt schon und werde alles daran setzen dass niemand ihnen weh tut. ;-;

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jenny ()

  • Ich liebe die Schildkröten jetzt schon und werde alles daran setzen dass niemand ihnen weh tut

    /matteo

    - MAKING JHARKENDAR GREAT AGAIN -


    CEO der Spaghetti Scripting, Inc.
    Chairman der Eryproductions corporate group.
    Deputy general manager der Naffworld Ultra Meshing, Inc.


    Trinkspruch des legendären Absinth-Skeletts:

    "Knusper Knusper Knäuschen, ich saufe ohne Päuschen.
    Geschwind Geschwind, kipp runter den Absinth."

  • Zunächst mal ein großes Lob an die Community, ich bin tatsächlich anderes gewohnt. Es wurde nicht getrollt, abused oder versucht den Server abzuschießen. Stattdessen hat man vernünftiges RP unereinander und mit den APs gemacht. Ich bin froh, dass uns der Start recht gut geglückt ist und wir weder einen Totalausfall beim Server hatten (1 x Crash) noch die anderen Systeme versagt haben (außer die probleme beim Registrieren, wenn man crashte).

    Ebenso war ich überrascht, dass wir innerhalb von nur wenigen Minuten bereits das Servermaximum erreicht hatten und die Slotzahl langsam nach oben korrigieren mussten, um dem Ansturm Herr zu werden. Auch habe ich es sehr positiv aufgenommen, dass wir scheinbar einige völlige GMP-Neulinge auf unseren Server locken konnten, was im Endeffekt der ganzen Community zugute kommt. Wenn wir auf Dauer die Hälfte der gestrigen Spieler halten können, bin ich mehr als zufrieden. Ich bin jedenfalls auf die weiteren Tage gespannt und freue mich auf spannendes RP:)

  • Möchte auch alle Spieler loben, die in der Mine als Sklaven gestartet haben, aber vor allem ein grosses Ginny und Hogir, da sie die Leute angeleitet haben, was sie zu tun haben. Es sind viele interessante Charaktere dabei und es gab schon die ersten spannenden Ereignisse, die zum ersten Charaktertod führten.
    Will mich aber mal entschuldigen, dass ich zum Schluss nicht mehr auf alle mehr eingegangen bin. War verdammt müde und wollte nur noch schlafen.

  • Dazu kurz ein paar Anmerkungen:


    Als Wanderer wurde man bis etwa 23:00 von Lain, Matteo und mir mit den Charaktere Oskar, Aerio und Erik begrüßt. Nach einer ersten kleinen Aufgabe wurde einem dann erzählt wo die Lager sind. Daher war es kein RP Problem von den Lagern zu wissen. Lediglich wenn man uns verpasst hat, ist das vielleicht so. Aber ehrlich gesagt, finde ich das nicht so wirklich relevant.

    Komisch sind die Leute auch nicht. Sie sind entweder unerfahrener oder kommen eben aus der MMO-Erfahrung. Ich kann das ihnen nicht verübeln und würde nicht sagen, dass das komisch ist, sondern nachvollziehbar, auch wenn von uns RPlern, die schon länger dabei sind, das nicht gerne gesehen ist.

    Zum Piratenlager: Bei so vielen Spielern mit so unterschiedlichem Hintergrund war es gut, dass die Charaktere etwas freundlicher waren. Ich hatte einige total Neue Spieler dabei, die etwas mehr zuvorkommen benötigten aber vllt auch noch nicht wissen/verstehen, dass Beleidigungen gegen ihren Char nicht gegen sie gehen. Dazu brauchen sie erstmal etwas Zeit.


    Das wollte ich noch dazu anmerken. Bitte bedenkt, dass wir versuchen möglichst für JEDEN etwas zu bieten. Das wird nicht die Hardcore Rpler, nicht die Realismusfanatiker und auch nicht die Neuen Spieler zu 100% befriedigen. Mit ein bisschen Empatie für die jeweils anderen Spieler, kann uns das aber gemeinsam als Com gelingen :)


    Freut mich, dass es dir ansonsten sehr gefallen hat! (Hab schon mindestens 10 Schildkröten auf dem Gewissen :P )


    PS: Ich möchte hier die Gelegenheit nochmal nutzen Migos zu danken für die ganze Servertechnik. Das es einige Bugs gibt lässt sich nicht vermeiden. Ich muss aber zugeben, dass ich mit mehr gerechnet habe, wenn man die Komplexität der Systeme bedenkt. Daher ein großes Lob an dich, für einen ziemlich stabilen Serverstart. Auch Naff für einen WAHNSINNIg coole Welt. Das ich noch nicht mal alles kannte liegt daran, dass Naff noch in den letzten Wochen einiges gebastelt hat. Haste gut gemach Schnaff :3

    Auch Matteo einen Dank für schnellen support unkomplizierte Hilfe und dasManagement von allem. Zuletzt auch @Supporterteam und @Alphaposten für einen wie ich finde gelungenen Start, gutes RP und das sich alle gut um die Neuen gekümmert haben :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Astral ()

  • Wow ~ ich habe gerade meinen ersten Sklaven Charakter erstellt und zum ersten mal das Schürf-Minispiel ausprobiert.

    Ehrlich gesagt hätte nicht erwartet, dass so etwas mit der Gothic Engine überhaupt möglich ist - Großes Lob dafür!

    Es lässt einem genug Zeit für sein RP beim Schürfen und hält einen trotzdem noch auf Trapp... Es ist gleichzeitig fordernd aber nicht zu schwer... Es ist perfekt :love:

  • Haha bin gleich mal als Gefangener im Piratenlager gelandet. War ziemlich müde und wollte mir das Lager angucken.

    Das hat dem Piratenkapitän gar nicht gefallen und ich bin dann eingebuchtet worden. Gut dass ihr im RP kritisch auf

    Herumrenner eingeht^^